SZ-Plus

Informationen zur Grundrente
Bedürftigkeitsprüfung ist für die SPD eine rote Linie

Über das Thema Grundrente diskutierten (v. l.) Mirko Becker (VdK Banfetal), der Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese, SPD-Stadt- verbandsvorsitzender Samir Schneider, Klaus Reisen (VdK Bad Laasphe) und Eric Schneider (VdK Feudingen). Foto: Björn Weyand
  • Über das Thema Grundrente diskutierten (v. l.) Mirko Becker (VdK Banfetal), der Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese, SPD-Stadt- verbandsvorsitzender Samir Schneider, Klaus Reisen (VdK Bad Laasphe) und Eric Schneider (VdK Feudingen). Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Björn Weyand

bw Bad Laapshe. Wer im Haus des Gastes in Bad Laasphe am Mittwoch eine Diskussion mit unterschiedlichen Positionen zum Thema „Grundrente“ erwartet hatte, der wurde enttäuscht. In der Informationsveranstaltung des SPD-Stadtverbands Bad Laasphe herrschte sowohl unter den Teilnehmern als auch unter den Zuhörern Einigkeit: Die Grundrente muss her. Das forderte nicht nur der SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese aus Brilon, sondern es war auch Wunsch der Vertreter der drei VdK-Ortsverbände im Laaspher Stadtgebiet.

Damit stimmten die knapp 40 Personen im Haus des Gastes, überwiegend sicherlich im Besitz des SPD-Parteibuches, auch mit den rund 70 Prozent überein, die sich laut Samir Schneider in einer Umfrage für die Grundrente ausgesprochen haben.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Björn Weyand aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.