SZ-Plus

Altes Bauwerk abgerissen
Brücken-Neubau in Niederlaasphe Ende November fertig

Zum Planetenlehrpfad in Niederlaasphe führt bald wieder eine Brücke. Ihre Vorgängerin musste wegen ihres maroden Zustands abgerissen werden. Ende November soll die Nachfolgerin fertiggestellt sein.
  • Zum Planetenlehrpfad in Niederlaasphe führt bald wieder eine Brücke. Ihre Vorgängerin musste wegen ihres maroden Zustands abgerissen werden. Ende November soll die Nachfolgerin fertiggestellt sein.
  • Foto: howe
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

howe Niederlaasphe. Die Sonne scheint – und das nicht nur am Planetenlehrpfad bei Niederlaasphe, wo das Modell des Städtischen Gymnasiums seit Jahren ein Teil des dortigen Wirtschaftswegs hinter dem Gelände der Amalienhütte ist. Zurzeit allerdings können von Niederlaasphe aus kommend nur Fahrradfahrer und Fußgänger die Sonne erreichen. Für landwirtschaftliche Fahrzeuge gestaltet sich der Weg an der Stelle schwierig, weil das dortige Gewässer nicht mit schwerem Gerät überquert werden kann. Die marode Brücke musste abgerissen werden. Es wäre zu gefährlich gewesen, landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge passieren zu lassen.
Aktuell errichtet die Stadt Bad Laasphe hier einen Ersatzneubau. „Eine Prüfung der vorherigen Brücke hatte ergeben, dass sie baufällig ist.

howe Niederlaasphe. Die Sonne scheint – und das nicht nur am Planetenlehrpfad bei Niederlaasphe, wo das Modell des Städtischen Gymnasiums seit Jahren ein Teil des dortigen Wirtschaftswegs hinter dem Gelände der Amalienhütte ist. Zurzeit allerdings können von Niederlaasphe aus kommend nur Fahrradfahrer und Fußgänger die Sonne erreichen. Für landwirtschaftliche Fahrzeuge gestaltet sich der Weg an der Stelle schwierig, weil das dortige Gewässer nicht mit schwerem Gerät überquert werden kann. Die marode Brücke musste abgerissen werden. Es wäre zu gefährlich gewesen, landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge passieren zu lassen.
Aktuell errichtet die Stadt Bad Laasphe hier einen Ersatzneubau. „Eine Prüfung der vorherigen Brücke hatte ergeben, dass sie baufällig ist. Zuletzt war sie deshalb für Kraftfahrzeuge jeglicher Art gesperrt und konnte nur noch von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden“, so Pressesprecherin Ann Kathrin Müsse. In Abstimmung mit der städtischen Brückenkommission sei der Neubau nun auf den Weg gebracht worden. Schließlich sei die vorherige Brücke bis zur Sperrung rege von landwirtschaftlichem Verkehr genutzt worden. Die Baumaßnahme soll voraussichtlich Ende November abgeschlossen sein. Die geschätzten Kosten belaufen sich auf rund 65 000 Euro.

Vorbereitungsarbeiten im Gange

Neben der Brücke in der Nähe des Planetenlehrpfads in Niederlaasphe sollen in den nächsten Jahren weitere Baumaßnahmen an Brückenbauwerken im Laaspher Stadtgebiet durchgeführt werden. Hier laufen aktuell die Vorbereitungsarbeiten. Da ist zunächst die Brücke der Brückenstraße über die Lahn. Hier ist ein Ersatzneubau vorgesehen. Nach Abstimmung mit der Bahn soll die Baumaßnahme 2022 stattfinden. „In diesem Jahr haben dafür schon umfangreiche Vorarbeiten stattgefunden, zum Beispiel Bestands- und Baugrunduntersuchungen oder Vermessungsarbeiten. Auch ein landschaftspflegerischer Fachbeitrag mit artenschutzrechtlichen Betrachtungen wurde in Auftrag gegeben“, erläutert Ann Kathrin Müsse. Für das nächste Jahr sei die Erstellung einer konkreten Planung und daran anschließend die öffentliche Ausschreibung angedacht, sodass 2022 dann gebaut werden könne. Wie die anderen Maßnahmen auch erfolge das alles in enger Abstimmung mit der Brückenkommission und der Politik. Überdies soll die Brücke über die Banfe in Banfe im Bereich der Straße „Am Sand“ unterhalb vom Feuerwehrgerätehaus neu gebaut werden.

Maßnahme im Oktober öffentlich ausgeschrieben

Ortskundige erinnern sich an vergangene Jahre, wenn bei Hochwasser der Überbau der Brücke die Fluten bremste und nicht weiterführen konnte. Über die Jahre sind hier „erhebliche Schäden am Überbau“ entstanden. „Die Maßnahme ist im Oktober öffentlich ausgeschrieben worden. Die Mitglieder des Bauausschusses werden sich vermutlich im Dezember über die Vergabe austauschen“, berichtet Ann Kathrin Müsse. Die Kostenschätzung liege bei rund 350 000 Euro.
Außerdem im Plan: die Brücke über die Laasphe im Bereich „Bergstraße/Nord“. Hier, so die Pressesprecherin, sei eine Überbausanierung vorgesehen. Die Ausschreibung für diese Maßnahme wurde im August 2020 veröffentlicht. „Da die eingereichten Angebote jedoch erheblich über der Kostenschätzung lagen, wurde die Ausschreibung aufgehoben. Die Maßnahme soll im kommenden Jahr erneut ausgeschrieben werden.“ Bei allen Maßnahmen handelt es sich um geplante Arbeiten. Sie sind in den Haushaltsplanungen für dieses Jahr und für die kommenden Jahre berücksichtigt. Die Brückenkommission ist in die Prozesse eng eingebunden.

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen