Weitere Einzelheiten in Aktenzeichen XY
Brutaler Mord in Bad Laasphe

Feuerwehr und Polizei wurden in der Nacht vom 25. auf den 26. März zur Bahnhofstraße alarmiert.
2Bilder
  • Feuerwehr und Polizei wurden in der Nacht vom 25. auf den 26. März zur Bahnhofstraße alarmiert.
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Martin Völkel (Redakteur)

Bad Laasphe. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem oder den Tatverdächtigen des Gewaltverbrechens in Bad Laasphe aus dem Frühjahr 2020. Der 49-jährige Hauseigentümer Vezir Akpinar wurde in der Nacht vom 23. auf den 24. März durch massive Gewalteinwirkung gegen den Kopf in seinem Haus in der Bahnhofstraße 39 getötet. In der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY wurden am Mittwochabend über die ermittelnde Kriminalpolizei Hagen weitere Einzelheiten genannt. Demnach hatte der Getötete wenige Tage vor der Tat 14 000 Euro von einer Bank abgehoben, um damit die Reparatur seiner Heizung in dem Haus zu bezahlen. Von dem Geld fehlt jede Spur. Am Abend der Tat ging der 49-Jährige offenbar stark angetrunken ins Bett, über zwei Promille Alkohol im Blut wurden später festgestellt. Interessant in diesem Zusammenhang: Im Haus wurden keine Spuren auf einen vorherigen Alkoholkonsum festgestellt.

Ein Zeuge beobachtete in der Nacht vom 23. auf den 24. März zwischen 1 und 2 Uhr vor dem Haus von  Vezir Akpinar einen Mann, der eine Kiste oder einen Karton in einen silber-farbenen Kombi lud. Fest steht auch. dass der Täter zweimal versuchte, die Spuren des Gewaltverbrechens sprichwörtlich zu verbrennen.

Täter nochmal zum Tatort zurückgekehrt

In der Nacht vom 23. auf den 24. März misslang das völlig, in der Nacht vom 25. auf den 26. März gelang das nur teilweise, nachdem der Täter offensichtlich noch mal zum Tatort zurückgekehrt war. Die Ermittler konnten zwei unterschiedliche Brandbeschleuniger ausfindig machen. Polizei und Freiwillige Feuerwehr wurden dann am 26. März wegen eines Dachstuhlbrands in die Bahnhofstraße alarmiert. In der Dachgeschosswohnung war das Feuer ausgebrochen.

Wer kann Angaben zum sozialen Umfeld von Vezir Akpinar machen?

Nachdem die Einsatzkräfte den Brand gelöscht hatten, entdeckten sie den 49-jährigen Hausbesitzer tot in seinem Bett. Das soziale Umfeld des Geschädigten sei nahezu unbekannt, erklären die Ermittler.

Ganz konkret fragt die Polizei:

  • Wer kann Angaben zu sozialen Kontakten des Geschädigten machen?
  • Wer kann Angaben dazu machen, wo der spätere Geschädigte am Tattag alkoholische Getränke zu sich nahm?

Die Mordkommission der Polizei in Hagen sowie die Staatsanwaltschaft Siegen bitten um weitere Hinweise unter der Rufnummer (0 23 31) 9 86 20 66.

Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat und Ermittlung und Ergreifung des Täters oder der Täter führen, wird eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgesetzt.

Die Siegener Zeitung berichtet weiter.

Feuerwehr und Polizei wurden in der Nacht vom 25. auf den 26. März zur Bahnhofstraße alarmiert.
Wer kann Angaben zum sozialen Umfeld von Vezir Akpinar machen?
Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen