Bunt wie eine Blumenwiese

Laaspher Kirchengemeinde feierte / Ab 2005 halbe Stelle für Puderbach und Niederlaasphe

AK Puderbach. »Unsere Gemeinde, bunt wie eine Blumenwiese« – unter dem Leitmotiv stand das gemeinsame Fest der Kirchengemeinde Bad Laasphe und der evangelischen Kindergärten Bäderborn und Feldstraße, das am Sonntag in Puderbach stattfand. Der Familiengottesdienst stand ebenfalls unter diesem Motto. Eigentlich war er unter freiem Himmel geplant, doch der anhaltende Regen am Vormittag zwang die Veranstalter, ihn in der Puderbacher Kirche durchzuführen, die jedoch nicht allen Teilnehmern Platz bot. Pfarrer Bodo Hundte hielt den Gottesdienst, der maßgeblich von den Kleinsten der Gemeinde mitgestaltet wurde.

Rotes Band der Liebe verband Gläubige

Die Mädchen und Jungen der beiden Kindergärten und des Kindergottesdienstes führten ein Sprechspiel zum Fest-Motiv auf. Sie brachten echte Blumen mit, wie Sonnenblume oder Vergissmeinnicht, und verglichen sie mit den Gemeindemitgliedern. Diese sähen auch ganz unterschiedlich aus und hätten verschiedene Charaktereigenschaften, die alle ihren Teil zu einem guten Gemeindeleben beitragen können. So auch das treue Veilchen, in dem sich vielleicht die Ehrenamtlichen mit ihrem unermüdlichen Einsatz wiederfinden ließen. Bodo Hundte band schließlich den bunten Strauß mit dem roten Band der Liebe zusammen, um symbolisch alle in Harmonie zu vereinen. Der fröhliche, von vielen Liedern begleitete Gottesdienst, war der Auftakt für das Fest. Im und um das Dorfgemeinschaftshaus fand im Anschluss ein buntes Programm für Groß und Klein statt. Zu Mittag war ein reichhaltiges Büffet aufgebaut, das keine Wünsche offen ließ.

Kindergärten gestalteten das Fest mit

Die Kindergärten hatten sich für ihre Schützlinge und Gäste einiges einfallen lassen. So boten die Mitarbeiterinnen aus dem Bäderborn, unter Leitung von Angelika Krämer, fünf Bewegungsspiele zum Thema »Blumen« an: das Hütchenspiel »Wo ist die Blume?«, Sackhüpfen, Sandsieben und Blüten suchen, blind eine Blüte malen und über Blumen laufen. Für jedes absolvierte Spiel erhielten die Kleinen einen Stempel auf ihrer eigenen Papierblume. Der Kindergarten Feldstraße mit Leiterin Birgit Namockel lud ein, auf große Tücher Blumen zu drucken und malen, so dass die Gemeinde nochmals bildlich entstand. Mit ihrer Beteiligung am Gemeindefest feierten die Kindergärten gleichzeitig ihr Sommerfest. Auch der Spielplatz stand den vielen Kindern zur Verfügung. Die Jugendlichen der Kirchengemeinde hatten sich eine Puderbach-Rallye ausgedacht, bei der die Teilnehmer Gebäude im Ort suchen und erkennen mussten.

Hundte machte Jugend wenig Hoffnung

Auch der Eine-Welt-Laden und das Diakonische Werk beteiligten sich mit einem Stand am Fest. Zudem gestaltete die Puderbacher Gospelgruppe den Nachmittag mit, was bei den Besuchern auf große Zustimmung stieß. Auf die Frage, ob die engagierten Gemeindemitglieder von Niederlaasphe und Puderbach auf einen neuen Pfarrer hoffen dürfen, konnte Bodo Hundte nur so viel sagen, dass ab Januar 2005 Kurseelsorgerin Heike Lilienthal mit einer halben Stelle im Entsendungsdienst in die beiden Ortschaften kommen solle. Die Jugendlichen der Gemeinde sammelten in Puderbach Unterschriften gegen den Verkauf des Jugendheims in der Grube (die Siegener Zeitung berichtete), um diese dem Presbyterium vorzulegen. Laut Bodo Hundte hat die Aktion allerdings wenig Aussicht auf Erfolg.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.