Bunte stilistische Mixtur

Die Jazzband Viva Creole – im Bild Bassist Uwe Sirrenberg – begeisterte in Bad Laasphe.  Foto: g. b.

g. b. Bad Laasphe. Es war ein Novum in der hiesigen Musiklandschaft: Deutschlands Creol-Jazzband Viva Creole spielte am Valentinstag erstmals im Bad Laaspher Haus des Gastes. Die Mainzer, allesamt Laienmusiker, bieten seit 1992 eine bunte Mixtur aus Rhythm & Blues, Boogie Woogie, New-Orleans-Jazz, karibischen Klängen und vielem mehr.

Wenn da jemand behauptete, manche Stücke beinhalteten „keinen richtigen Jazz“, so mag das stimmen, denn vielfach tauchten Hits des traditionellen Jazz hier im neuen Gewand auf. Da mischten sich Latin-Grooves mit karibischen Rhythmen und zeitlosen, swingenden Melodien des vergangenen Jahrhunderts, man wurde musikalisch nach Afrika versetzt, und von dort ging es nach Chicago, um eine traurige Liebesgeschichte zu erzählen. Auch der Blues, mal schwermütig, mal hoffnungsvoll, durfte nicht fehlen. Spirituals in „neuem, alten“ Gewand fügten sich dazu.

Das Septett besteht aus den Solisten Dragan Milicevic (Trompete), Detlev Erbsmehl (Saxofon), Uwe Sirrenberg (Kontrabass), Hans-Michael Barth (Piano), Gerald Bambey (Mundharmonika und Posaune), Volker Gangluff (Schlagzeug) und Manfred Kaiser als Sänger und klassisch schöner Pfeifer, klangvoller noch als einst Ilse Werner. Alles in allem waren hier hochtalentierte Musiker am Werk, die sich auch mit Leichtigkeit und „gekonnt“ über die Bühne bewegten und ihre Instrumente voll im Griff hatten. Ihre perfekte instrumentale Technik und das eigenwillige Repertoire ließen nicht nur aufhorchen, sondern rissen mit.

Leider ging Sänger und Pfeifer Manfred Kaiser zuweilen ganz unter, zu laut, ja oftmals dröhnend bis an die Schmerzgrenze war das Instrumentarium. Aber das ließe sich abstellen, und dann wäre diese Band ein Nonplusultra.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.