SZ

Altstadt hell erleuchtet
Bunter Lichterglanz lockte die Besucher

Die luftgefüllten Lichtkegel aus Stoff waren eine der Attraktionen in der Bad Laaspher Altstadt, wo der elfte Lichterabend von Pro Bad Laasphe stattfand.
2Bilder
  • Die luftgefüllten Lichtkegel aus Stoff waren eine der Attraktionen in der Bad Laaspher Altstadt, wo der elfte Lichterabend von Pro Bad Laasphe stattfand.
  • Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Holger Weber (Redakteur)

howe Bad Laasphe. Wenn Einheimische die Schönheiten ihrer Stadt zu schätzen wüssten – ja dann wäre am Donnerstag beim Lichterabend in Bad Laasphe sogar noch mehr los gewesen. Herrlich, wie sich besonders die historische Altstadt in der Dunkelheit im Lichterspiel zeigte.

Da hatte der Weihnachtsmarkt bereits dafür gesorgt, dass die Besucher gar nicht schlecht staunten. Wir erinnern uns an die alljährliche Aktion der Bürgeraktionsgemeinschaft „Schöne Altstadt“ (BAG), die dafür gesorgt hat, dass die Giebel der Fachwerkkulisse in der Königstraße mit Lichterketten versehen wurden. Das wirkte auch am Donnerstagabend ganz besonders, zumal die 58 bunten Spots in den Farben lila, blau, gelb, rot oder grün noch dazukamen.

howe Bad Laasphe. Wenn Einheimische die Schönheiten ihrer Stadt zu schätzen wüssten – ja dann wäre am Donnerstag beim Lichterabend in Bad Laasphe sogar noch mehr los gewesen. Herrlich, wie sich besonders die historische Altstadt in der Dunkelheit im Lichterspiel zeigte.

Da hatte der Weihnachtsmarkt bereits dafür gesorgt, dass die Besucher gar nicht schlecht staunten. Wir erinnern uns an die alljährliche Aktion der Bürgeraktionsgemeinschaft „Schöne Altstadt“ (BAG), die dafür gesorgt hat, dass die Giebel der Fachwerkkulisse in der Königstraße mit Lichterketten versehen wurden. Das wirkte auch am Donnerstagabend ganz besonders, zumal die 58 bunten Spots in den Farben lila, blau, gelb, rot oder grün noch dazukamen. Die Händlerschaft von Pro Bad Laasphe hat auch in der elften Auflage des Lichterabends eine ganze Menge aufgefahren für das Publikum. So roch es überall nach Leckereien wie Crêpes, Glühwein, Punsch oder geschmolzenem Käse.

In den Geschäften oder davor hatten sich die Händler die ein oder andere Aktion einfallen lassen. Bis zum Kreisel strahlten die Hausfassaden bunt. Die Stadt lud zum späten Einkauf ein und zeigte sich von ihrer sympathischen Seite. Neben den Händlern beteiligten sich auch einige Vereine und Organisatoren wie etwa der FC Laasphe, die Rotarier oder der Rockpalast. Auch die Synagoge erstrahlte in hellem Licht, sodass hier auch mal ein Auge auf das Gebäude geworfen werden konnte. Ganz besonders weihnachtlich wirkte der Eingangsbereich zur Königstraße am Deutschen Haus. Dort hatte Pro Bad Laasphe zwei riesengroße Aircones – auf deutsch: luftgefüllte Lichtkegel aus Stoff – aufgestellt. Die ragten als Portal in den Himmel und machten in eindrucksvoller Weise auf die Aktionen aufmerksam. Nicht zu vergessen die Feuershow, die wieder zahlreiche Besucher anzog.

Die Tourismus, Kur und Stadtmarketing GmbH (TKS) nutzte die Gelegenheit, die Gewinner des Weihnachtsmarkt-Gewinnspiels zu beschenken. Hier gab es wertvolle Buchpweise aus dem Hause Blöcher und andere nützliche Dinge. Loreen Lopatar (6 Jahre), Liam Quentin Schäfer (7), Amaja Pacheco Koppenhagen (7), Greta Bünger (9), Paula Brück (9), Lea Sophie Seibel (9), Maria Nauholz (10), Lina Meiear (10), Charlotte Böttcher (10) und Rebecca Bünger (11) freute sich über die Preise. Für das obligatorische Gewinnerfoto durften die Kinder sogar in den Altstadtbrunnen steigen – ein Privileg, das nicht jeder hat.

Schließlich war der Brunnen leer. Die Gäste genossen am Donnerstagabend das Lichterfest. So anderten viele eben nicht nur in die Königstraße, sondern drehten die Runde über Lahn- und Bahnhofstraße weiter bis zum Kreisverkehr.

Die luftgefüllten Lichtkegel aus Stoff waren eine der Attraktionen in der Bad Laaspher Altstadt, wo der elfte Lichterabend von Pro Bad Laasphe stattfand.
Buntes Licht überall: Dass Bad Laasphe durchaus was zu bieten hat, das erfuhren die Besucher am Donnerstagabend beim späten Einkauf.
Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen