Burschenschaft hält an der Brauchtumspflege fest

Junge und alte Niederlaaspher feierten ihre 103. Kirmes

tk Niederlaasphe. Die Burschenschaft Schreiber Niederlaasphe richtete jetzt zum 103. Mal die örtliche Kirmes aus. Nach dem feierlichen Kränzebinden am Donnerstag, das wohl auch wegen des ebenfalls stattfindenden Fassanstichs viele Niederlaaspher anlockte, stand der Freitag im Zeichen guter Rockmusik. Zwei heimische Bands, »No Axxxess« aus Niederlaasphe und »The Dog« aus Marburg sorgten für gute Stimmung im Festzelt beim Sportplatz.

Am Samstag eröffnete die Ortsvorsteherin Niederlaasphes, Waltraud Schäfer, die Kirmes offiziell. Sie war in doppelter Funktion anwesend, da sie als stellvertretende Landrätin auch die Grüße des Landrates Paul Breuer überbrachte. In ihrer Rede würdigte sie das große Engagement der Burschenschaft. Diese habe sich schon lange mit den Vorbereitungen beschäftigt, besonders intensiv mit dem Transport »des Super-Kirmesbaumes« Anfang der Woche. Dass die jungen Niederlaaspher auch eine wichtige Rolle in der Brauchtumspflege des Dorfes spielten, werde ebenso deutlich.

»Unsere Burschen und Mädchen haben seit jeher immer alles daran gesetzt, obwohl es inzwischen finanziell immer schwieriger wird, die alte Tradition für uns alle fortzusetzen«, so Waltraud Schäfer. Im Anschluss an ihre Rede nahm die Ortsvorsteherin noch einige Ehrungen vor. Für zehnjährige Mitgliedschaft erhielt Monja Ißmer einen Weinzipfel, Michael Gessner, René Schäfer und Mathias Schneider wurden mit einem Bierzipfel bedacht. Mirco Netsch wurde ausgezeichnet, da er bereits zum vierten Mal als Burschenschaftsführer aktiv war.

Dem offiziellen Programm folgte, wie könnte es anders sein, ausgelassene Feierstimmung bis in die frühen Morgenstunden, denn die Sauerland-Musikanten ließen das Zelt beben. Es wurde getanzt und gefeiert, bevor am frühen Sonntagnachmittag der traditionelle Festumzug durch das Dorf stattfand, der wie gewohnt vom Tambourkorps Niederlaasphe begleitet wurde.

Gemeinsam mit einigen anderen Burschen- und Mädchenschaften sowie Dorfjugenden aus Wittgenstein und dem benachbarten Hessen begaben sich die Niederlaaspher auf den Weg in Richtung Festplatz. Unterwegs machten sie wie gewohnt bei Ortsvorsteherin Waltraud Schäfer halt, um sich mit Flüssigem zu stärken. Auf dem Festplatz angekommen, sorgten sogleich die Lahntalmusikanten dafür, dass keine Langeweile aufkam. Die ganz jungen Besucher amüsierten sich am Karussell oder Autoscooter. Eine Schießbude und der Losverkauf rundeten das Programm ab.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen