»De bleere Jörg« sorgte für viel Heiterkeit bei Senioren

Rund 50 Gäste kamen zur Seniorenfeier auf die Alte Brache

BW Rüppershausen. Die Stadt Bad Laasphe lud jetzt die älteren Bürger aus Oberndorf, Rüppershausen, Steinbach und Amtshausen zur Seniorenfeier ein. Rund 50 Senioren folgten dieser Einladung und erlebten auf der Alten Brache einen gelungenen Nachmittag. Im Namen der Stadtverwaltung begrüßte Bürgermeister Robert Gravemeier die Gäste. Gleichzeitig forderte er die Senioren auf, sich einmal etwas mehr Zeit und Ruhe zu gönnen und das Leben zu genießen.

Ein langes Leben durch Zufriedenheit

Für den musikalischen Rahmen sorgten der Frauenchor Oberndorf/Rüppershausen und ihre männlichen Kollegen vom MGV Oberndorf/Rüppershausen, jeweils unter Leitung von Jens Schreiber. Eine nachmittägliche Andacht hielt Pfarrer Matthias Gleibe und eröffnete zudem das Kuchenbüffet. Die Erklärung für ein langes Leben lieferte anschließend Grete Vorbau mit ihrer Geschichte »Wellness«: alt wird man demnach vor allem mit Heiterkeit und Zufriedenheit. Das Gedicht »Zeit zum Leben« trug Gertrud Hoffmann vor, während Monika Treude für die Geschichte »Warum das Schwein kein Fell hat« zu einem alten Lesebuch griff.

Theaterstück sorgte für viele Lacher

Zum Höhepunkt avancierte aber das kurze Theaterstück »De bleere Jörg«. Die Schauspielerinnen Marion Vorbau, Agnes Schmidt, Stefanie Hackler und Hannelore Grebe sorgten für viel Heiterkeit bei den Senioren. In dem Stück will eine Hofbesitzerin ihr Erbe regeln und ihr Kathrinchen mit einem Mann verkuppeln – eben dem »bleere Jörg«. Dieser ist jedoch etwas unbeholfen, weshalb sich Kathrinchen auch lieber mit ihrer alten Jugendliebe Heiner wiedervereint. So endete die Seniorenfeier durch dieses Spiel mit viel Gelächter.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.