Den Bedarf weiter beobachten

Konzept der Offenen Ganztagsschule stieß im Laaspher Schulausschuss auf viel Interesse

JG Bad Laasphe. Wie zuvor schon in Bad Berleburg (die Siegener Zeitung berichtete), informierte am Montagabend Karl-Wilhelm Nowak auch den Laaspher Schulausschuss über die Offene Ganztagsschule im ländlichen Raum. Der Leiter der Offenen Ganztags-Grundschule Niedernetphen und Berater in Fragen der Halbtags- und Ganztagsbetreuung im Auftrag des Schulamtes Siegen-Wittgenstein informierte Kommunalpolitiker und Schulleiter anhand seiner Erfahrungen in der Netphener Praxis. Parteiübergreifend stießen die Informationen auf reges Interesse, wobei Karl-Wilhelm Nowak den Wittgensteinern vorrechnete, dass sich das Angebot bei einer Nachfrage durch 25 Schüler etwa rechne. Auf diese Zahl kamen die Laaspher derzeit jedoch noch nicht. Umfragen an den Grundschulen in Feudingen, Banfe, Niederlaasphe und in der Kernstadt hatten ergeben, dass lediglich für insgesamt rund 20 Schüler das Angebot einer Offenen Ganztagsschule interessant sei. Für noch einmal so viele Schüler bestehe Interesse an einer nachmittäglichen Betreuung – jedoch nicht im Konzept einer Offenen Ganztagsschule. Wobei Laasphes Grundschul-Leiterin Ulrike Schmidt darauf hinwies, dass der Bedarf wohl größer werde, wenn zukünftig wohlmöglich die Hortbetreuung eingeschränkt werde. Allein in ihrer Schule gingen etwa 25 Kinder nachmittags in einen Hort. Hauptamtsleiterin Jutta Jung unterstrich, dass eine Offene Ganztagsschule von der Schule selbst oder der Stadt als ihrem Kostenträger nicht zu einem vernünftigen Preis – wie für 75 e in Niedernetphen – anzubieten sei: Nur ein Verein – etwa ein Förderverein – könne die notwendigen, geringfügig Beschäftigten einstellen. Karl-Wilhelm Nowak ermunterte die Laaspher trotz aller Unwägbarkeiten zu einem Schritt in Richtung Offene Ganztagsschule. Der wirkliche Bedarf sei erst zu sehen, wenn eine solche Betreuung angeboten werde. Die Laasphe wollen aber zunächst einmal die offiziellen Bedarfszahlen im Auge behalten. Außerdem musste sich der Ausschuss damit beschäftigen, wie er die 316700 e der Schulpauschale am sinnvollsten nutzt. Die dicksten Brocken in der Auflistung: 100000 e für die Abtrennungen von Rauch- und Brandabschnitte in den Fluren der Kernstadt-Grundschule und 50000 e für die Sanierung von Fenstern, Fensterbänken Beleuchtung in der Feudinger Grundschule. In der Hauptschule sollen 30000 e ebenfalls die Fenster saniert werden, im Städtischen Gymnasium wird für das gleiche Geld die WC-Anlage umgebaut. Gegen eine Stimme aus der SPD wurde die Vorlage angenommen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen