Der Energiemix ist das Ziel

Rat vom Experten in Sachen Energie sparen gab es am Wochenende bei der zweiten Energiesparmesse im Bad Laaspher Haus des Gastes. Foto: jh
  • Rat vom Experten in Sachen Energie sparen gab es am Wochenende bei der zweiten Energiesparmesse im Bad Laaspher Haus des Gastes. Foto: jh
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

jh Bad Laasphe. Wer bewusst Energie sparen will, der muss eigentlich schon nach dem Aufstehen damit anfangen. Ist der Kaffee gekocht oder das Wasser für den Tee, ist es ratsam, den Stecker von Kaffeemaschine und Wasserkocher zu ziehen oder die Steckerleiste auszuschalten, mit der beide Geräte verbunden sind. Jetzt werden Sie vielleicht denken: „So viel Strom verbrauchen die Geräte im Standby-Modus nun auch nicht!“ Richtig, aber Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist. Wenn man bei allen Geräten im eigenen Haus so denkt, dann kommt im Laufe des Jahres schon viel Energie zusammen, die man sparen kann, sei es bei Stereoanlage, Fernseher, Videokonsole oder DVD-Spieler. Was folgern wir daraus? Es sind eben nicht nur Solaranlagen, ausreichend isolierte Wände und Co., mit denen man Energie sparen kann - das Verhalten des Verbrauchers spielt eine genauso große Rolle.

Dies erfuhren jetzt die Besucher der zweiten Energiesparmesse im Bad Laaspher Haus des Gastes. Und wenn man weiß, dass man selbst für eine Kilowattstunde Strom zehn Stunden lang auf dem Heimtrainer sitzen und strampeln müsste, vielleicht achtet der ein oder andere demnächst mehr auf den Energieverbrauch in den eigenen vier Wänden. Wie man dort Energie sparen kann, verrieten die rund ein Dutzend Aussteller bei der Energiesparmesse. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Firma Energieberatungsgesellschaft (EGB) und Immobilien aus Marburg. Mit der Ausstellung seien alle Gewerbe abgedeckt und die Gäste können sich umfassend orientieren, sagte EGB-Geschäftsführer Carsten Held im Gespräch mit der SZ. „Für jeden ist etwas dabei.“ Der Schwerpunkt lag dennoch auf Fenster und Türen sowie auf Solar- und Photovoltaikanlagen, also Maßnahmen, die die Gebäudehülle betreffen.

Die Heizung stand weniger im Vordergrund. Wer sich mit dem Thema Energie sparen bewusst auseinander setzen und Einsparungen im eigenen Haus machen will, dem empfiehlt Carsten Held jedoch zunächst eine Energieberatung, die größtenteils sogar staatlich subventionert wird. Eine Energieberatung sei sinnvoller, um zu erfahren, was man auch eigenständig machen könne und gebe zudem einen besseren Überblick. Was das Heizen anbelangt, so hofft Carsten Held auf einen zunehmenden Verzicht auf Öl, denn das Heizen mit Öl sei nicht mehr modern und der Rohstoff werde in wichtigeren Bereichen wie der Medizin gebraucht.

„Öl ist Steinzeit“, so der Veranstalter wörtlich. Allerdings wäre es auch schlecht, wenn man ausschließlich auf Holz zurückgreife, denn das würde sich negativ auf den Preis auswirken. Der Energiemix sei das Ziel, soll heißen wenn man auf Holz, Wärmepumpentechniken und Gas zur Wärmegewinnung setze.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen