SZ

Innovativer Unterricht mit einfachen Mitteln
Deutscher Lehrerpreis für Daniela Heinrich-Stiller

Der Deutsche Lehrerpreis wurde Daniela Heinrich-Stiller verliehen. Die Oberndorferin unterrichtet an der Lahntalschule in Biedenkopf.
  • Der Deutsche Lehrerpreis wurde Daniela Heinrich-Stiller verliehen. Die Oberndorferin unterrichtet an der Lahntalschule in Biedenkopf.
  • Foto: Sascha Valentin
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

bw Oberndorf. Die Idee ist eigentlich simpel: Mit Wasser und Stärke haben Schüler von Daniela Heinrich-Stiller eine nachhaltige Folie entwickelt, die als Ersatz für Plastik dienen kann. Für dieses Projekt haben nicht nur ihre Schüler schon regional und überregional bei Wettbewerben für Aufsehen gesorgt, auch die Chemie-Lehrerin selbst hat mit ihrem innovativen Unterricht jetzt eine herausragende Auszeichnung erhalten: Beim Deutschen Lehrerpreis ging der erste Preis in der Kategorie „Unterricht innovativ“ an die Oberndorferin, die an der Lahntalschule Biedenkopf im benachbarten Hessen unterrichtet.

bw Oberndorf. Die Idee ist eigentlich simpel: Mit Wasser und Stärke haben Schüler von Daniela Heinrich-Stiller eine nachhaltige Folie entwickelt, die als Ersatz für Plastik dienen kann. Für dieses Projekt haben nicht nur ihre Schüler schon regional und überregional bei Wettbewerben für Aufsehen gesorgt, auch die Chemie-Lehrerin selbst hat mit ihrem innovativen Unterricht jetzt eine herausragende Auszeichnung erhalten: Beim Deutschen Lehrerpreis ging der erste Preis in der Kategorie „Unterricht innovativ“ an die Oberndorferin, die an der Lahntalschule Biedenkopf im benachbarten Hessen unterrichtet.

Die Idee für das Projekt im sogenannten Wahlunterricht, in dem die Schüler abseits des gewohnten Unterrichtsstoffes ihr Wissen erweitern können, hatte die Wittgensteinerin vor zwei Jahren aus der Siegener Zeitung bekommen, wie sie verrät. Damals habe sie einen Artikel über Biomülltüten gelesen, die sich in den Kompostieranlagen sehr langsam zersetzen und schlecht verrotten. Diesen Impuls brachte Daniela Heinrich-Stiller in den Unterricht ein, für Forschung und Entwicklung erhielten ihre Schüler alle Freiheiten. Sie untersuchten, ob sich eine Folie aus Mais- oder Kartoffelstärke mit einfachen Haushaltsprodukten wie Salz, Öl, Honig oder Zucker so bearbeiten lässt, dass daraus ein Werkstoff mit Festigkeit, Elastizität oder gar Essbarkeit entsteht, der Plastik ersetzen kann.

Sogar ein Patent angemeldet

Dazu entwarfen die Schüler unter anderem unterschiedliche „Ökosysteme“, in denen der Abbau der Folien durch natürliche Erdorganismen und Mistwürmer aus dem Schulgarten beobachtet werden konnte. Fünf Schülerinnen und ein Schüler haben mit einer „Honigfolie“ am Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ 2020 teilgenommen. Darüber hinaus haben einige Schüler ihre „Folie mit Autodesinfektionswirkung“ zum Patent angemeldet. Ihre Idee ist, diese als Auflage für Brandwunden zu verwenden.

Für die Jury des Deutschen Lehrerpreises war die genaue Planung des Unterrichtsvorhabens sowie die selbstständige Teamarbeit der Schülerinnen und Schüler herausragend. Das entdeckte Lernen sei besonders motivierend, weil Lösungsstrategien zu einem Problem entwickelt werden, so die Jury. Damit sei die Unterrichtsidee von Daniela Heinrich-Stiller im höchsten Maße innovativ – zumal sie sich auch leicht übertragen ließe.

"Simple Idee neu gedacht"

„Eine simple Idee neu gedacht“, bringt es Daniela Heinrich-Stiller auf den Punkt. Dieses Forschungsprojekt sei mit geringstem Aufwand durchführbar und könne von anderen Schulen leicht adaptiert werden. Für die Schüler sei wichtig gewesen zu erkennen, dass eine Forschung nicht immer mit fester Anleitung vonstatten gehe und sich nicht immer in die beabsichtigte Richtung entwickele. Die Oberndorferin sieht im Erhalt des Deutschen Lehrerpreises in erster Linie einen Ansporn für andere, solche Forschungsprojekte in den Schulalltag einzubauen: „Das soll ein bisschen Leuchtturmwirkung haben. Ich sehe es eigentlich so, dass ich den Preis stellvertretend für viele andere Lehrer bekommen habe, die auch starke Projekte mit ihren Schülerinnen und Schülern umsetzen.“ Hier könnten die Jugendlichen nicht nur das lernen, was sie müssten, sondern darüber hinaus eben auch etwas, das sie interessiert. Und dabei gilt: „Einfach mal machen lassen.“

Drei Filmteams zu Gast

Daniela Heinrich-Stiller motiviert ihre Schüler daher regelmäßig, an Wettbewerben teilzunehmen. Um in der Hinsicht ein gutes Vorbild zu sein, hat sie sich mit dem Unterrichtsinhalt für den Deutschen Lehrerpreis beworben – mit Erfolg. Dass sie dafür jetzt sehr viel Aufmerksamkeit bekommen hat und unter anderem drei Filmteams in der Schule zu Besuch waren, hat Daniela Heinrich-Stiller auch überrascht.

Ein Lob erhielt die Oberndorferin übrigens von Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz, der den ausgezeichneten Lehrkräften an hessischen Schulen zu ihrer Auszeichnung gratulierte und sagte: „Lehrkräfte wie Daniela Heinrich-Stiller sind ein Geschenk für ihre Schülerinnen und Schüler, denn sie vermitteln ihnen nicht nur Lernstoff, sondern begeistern sie regelrecht für den Unterricht.“

Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen