Dialysezentrum

Bad Laasphe. Seit 1997 existiert an der Bad Laaspher Turnerstraße ein Dialysezentrum. Die Nachfrage für die Einrichtung ist in der Region dermaßen groß, dass eine Erweiterung angepeilt wurde. Die Standortsuche war rasch erledigt: Am Thüringer Weg – am Laaspher Ortseingang aus Niederlaasphe kommend – sollte das neue Dialysezentrum entstehen. Im Oktober 2005 fiel der Startschuss für die Bauarbeiten, im Frühsommer sollte der Umzug stattfinden.

Daraus wurde nichts, der extrem harte Winter machte den Bauherren einen Strich durch die Rechnung. Die Inbetriebnahme des Neubaus würde sich um drei Monate verzögern, erfuhr die Siegener Zeitung im Juni auf Anfrage. Im September sollte die Einrichtung vorgenommen, im November das neue Dialysezentrum in Betrieb genommen werden. Und was ist draus geworden?

Die Handwerker haben ihr Wirken weitgehend beendet, nun geht es um die Einrichtung des Gebäudes. »Unser neues Dialysezentrum in Bad Laasphe wird am Montag, 13. November, seinen Betrieb eröffnen.« Zur Inbetriebnahme sei am Sonntag, 3. Dezember, ein Tag der offenen Tür geplant. Dies teilte Anne Born, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit der gemeinnützigen Stiftung Patienten-Heimversorgung (PHV), auf Anfrage der Siegener Zeitung mit. Die PHV-Stiftung wird das Zentrum in der Lahnstadt gemeinsam mit der nephrologischen Gemeinschaftspraxis Arnold/Knaup/Schneider/Schulz aus Siegen betreiben.

Der zweigeschossige Bau verfügt über eine Gesamtfläche von 1000 Quadratmetern. Die Dialyseräume mit insgesamt 30 Behandlungsplätzen liegen im Erdgeschoss, im Obergeschoss entstehen die Räume für die Gemeinschaftspraxis. PHV wurde vor mehr als 30 Jahren gegründet und betreibt mittlerweile 77 Dialysezentren. In Kooperation mit qualifizierten Fachärzten für Nierenheilkunde versorgt die Stiftung über 5800 Patienten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

In der Dialyse werden nierenkranke Patienten in der Regel dreimal pro Woche für vier bis fünf Stunden an ein Gerät angeschlossen, das die Blutreinigungsfunktion für die erkrankten oder fehlenden Nieren übernimmt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.