»Die Lahn ist ein sehr gutes und sehr schönes Produkt«

Laaspher TKS schließt sich Lahntal Tourismus-Verband an

howe Bad Laasphe. Wittgenstein bewegt sich in Sachen Tourismus: Dieser Tage haben 20 Kreise, Städte und Gemeinden sowie deren Tourismusorganisationen im Lahntal von der Quelle auf dem Lahnhof bis zur Mündung in den Rhein bei Lahnstein einen Lahntal Tourismus Verband offiziell aus der Taufe gehoben. Mit dabei: Die Tourismus-, Kur- und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH, kurz TKS. Ziele des Verbandes sind gemeinsames Tourismus-Marketing, eine abgestimmte, umfassende touristische Infrastrukturentwicklung im gesamten Lahntal, im Wettbewerb mit anderen deutschen Flusslandschaften bestehen und neue Gäste und Besucher auch für das Obere Lahntal im Wittgensteiner Land anzuziehen.

Im Gespräch mit der Siegener Zeitung erläuterte TKS-Geschäftsführerin Evelyn Benner, die Resonanz seitens der Gastgeber sei sehr positiv, die Zahl der Bergwanderer habe zugenommen. Man müsse jetzt die Menschen dazu bewegen, ins Quellgebiet zu kommen. Horst Schneider, Dezernent für Wirtschaftsförderung des Kreises Siegen-Wittgenstein, gab sich optimistisch. Bisher habe nur eine lose Lahn-Kooperation bestanden, jetzt habe man es geschafft, die Sache auf eine organisatorische Basis zu stellen. »Ich bin der Meinung, dass das der richtige Weg ist«, freute sich Horst Schneider. Und weiter: »Vor allem für das Obere Lahntal könnte das sehr positive Auswirkungen haben.« Die Lahn sei ein »sehr gutes und schönes Produkt.« Als Beispiele dienten die Lahnhöhenwege oder die Lahn-Eder-Ferienstraße.

In Wittgenstein wird bereits einiges geboten: eine Faltkarte bietet einen Überblick über den Verlauf der Ferienstraße, ein Flyer lädt zur romantischen Reise durch das Lahntal ein, ein aktuelles Gastgeberverzeichnis 2003 ist erhältlich, außerdem gibt es eine Streckenkarte mit Tipps über die Schienenverbindungen im Lahntal – über Bad Laasphe und Feudingen bis nach Erndtebrück. Informationen erteilt der Touristikverband Siegerland-Wittgenstein unter Tel. (0271) 3331020.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen