Diesmal brachte Polen den Landessieg

Erneut eine erfolgreiche Begegnung mit Osteuropa für 16-jährigen Feudinger David Jahn

JG Bad Laasphe. »Vorher weiß man fast nichts über ein Land, und jetzt weiß ich viel mehr darüber« – so einfach erklärt der 16-jährige Feudinger David Jahn die Faszination des Schüler-Wettbewerbs »Begegnung mit Osteuropa«. Und der Zehntklässler vom Städtischen Gymnasium Bad Laasphe muss wissen, wovon er redet, denn nachdem er im vergangenen Jahr mit drei Mitschülern Landessieger bei dem Wettbewerb geworden war, ist ihm das in diesem Jahr als Einzelstarter erneut gelungen. Und der Osteuropa-Erfolg liegt der Familie Jahn anscheinend sowieso im Blut, denn auch Davids Schwester Marie war bereits vor zwei Jahren erfolgreiche Teilnehmerin auf Landesebene. Das Städtische Gymnasium Bad Laasphe gehört zu den treuesten Teilnehmern, der Erdkunde- und Geschichtslehrer Hans-Dieter Krüger hatte die Tradition in der Lahnstadt begründet.

Breslau und Wroclaw, Brandt und Chopin

Im vergangenen Jahr hatte sich David Jahn wie alle seine Mitschüler aus dem Erdkunde-Unterricht an dem Wettbewerb beteiligt, damals beschäftigte sich der Feudinger mit Ungarn. Diesmal ging es um Polen, Deutschlands direkten östlichen Nachbarn, Über den man viel redet, von dem man allerdings letztendlich doch wenig weiß – obwohl das Land noch einmal dichter an Deutschland heranrücken wird, wenn seine Bevölkerung beim baldigen Referendum Ja zum EU-Beitritt sagt. Unter dem Motto »Ein Besuch bei unseren polnischen Nachbarn« mussten die Schüler zunächst einen kniffligen Fragebogen ausfüllen. In Schönschrift schrieben sie Breslau und Wroclaw auf, und lernten so, dass eine Stadt durchaus zwei Namen haben kann. Die Schüler erfuhren etwas über James von Moltkes Widerstandsgruppe gegen das Nazi-Regime, die sich auf einem Gut in Kreisau traf, worauf heute eine Jugendbegegungsstätte in Krzyzowa gründet. Und sie lasen etwas von Willy Brandts Kniefall und erfuhren, dass Frédéric Chopin sich zwar französisch anhört, aber durch und durch Pole war. Außerdem wurde von den Teenagern wieder ein kleiner Reiseführer für das Land zusammengestellt, nach Internet-Recherche und Lexikon-Nachschlagen.

Urkunden für 46 Neuntklässler

Neben David Jahn, diesmal als einziger Zehntklässler freiwillig und von Günter Dombert betreut, nahmen 46 weitere Neuntklässler teil. Diese hatten in Erdkunde mit ihren Lehrern Sandra Haberkorn und Ulrich Schmidt Polen unter die Lupe genommen. Für alle gab es aus Winfried Damms Schulleiter-Händen einen edlen Parker-Stift und eine Urkunde – mit den Unterschriften der NRW-Ministerinnen Ute Schäfer und Birgit Fischer. Darüber freuten sich in Wittgenstein die Laaspher Alexander John, Lisa Achatzi, Rebecca Greif, Marcel Girod, Philipp Schmidt, Dirk Grabbert Christian Steeg, Jacqueline Bettels, Tanja Neubauer und Isabell Holzem, Lisa Klaffki aus Banfe, der Bermershäuser Timo Autschbach, die Birkelbacher Benjamin Pfeiffer und Ines Weller, die Erndtebrücker Felix Müller, Seyma Cebi, Anna Kiehl, Tobias Roth und Amelie Bender, die Feudinger Friederike Beine, Thorsten Pittroff, Christoph Müller und Victoria Dickel, die Herbertshäuser Johannes Roth, Julia Förster und Corinna Becker, die Leimstrutherin Tina Stöckmann, die Niederlaaspher Tobias Weber und Daniel Roth sowie Stefanie Dornhöfer aus Steinbach.

David Jahn fährt Ende Mai wie im vergangenen Jahr nach Münster, um dort seinen Preis als Landessieger abzuholen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen