Drei Gastronomen bewerben sich um Steinchen-Pacht

Heute Abend: Chef des Wittgensteiner Hofs chancenreich

howe Bad Laasphe. Das Restaurant »Zum Steinchen« – ehemals Alt-Laasphe – am Bad Laaspher Wilhelmsplatz wird in Kürze neu verpachtet. Drei Interessenten sollen heute Abend in nicht-öffentlicher Sitzung des Wirtschaftsförderungsausschuss namentlich genannt. Entsprechende Informationen der Siegener Zeitung bestätigte jetzt Bürgermeister Robert Gravemeier auf Anfrage. »Drei Bewerber stehen zur Auswahl, es wird über den Stand der Angelegenheit berichtet, danach entscheidet der Hauptausschuss«, so der Verwaltungschef.

Das Restaurant sei erst »gerade modernisiert« worden. Nach Informationen der Siegener Zeitung handelt es sich bei den drei Bewerbern um einen in Bad Laasphe als Kellner tätigen Griechen, einen Türken sowie als aussichtsreichster Kandidat um den derzeitigen Pächter des Hotels Wittgensteiner Hof in Bad Laasphe, Jörg Hobrath. Letzterer bestätigte auf SZ-Anfrage seine Pacht-Absicht. Er hoffe, sofern sich die Gremien für ihn entscheiden würden, Mitte Juni eröffnen zu können. Im Wittgensteiner Hof habe er gekündigt, das Hotel stehe für 750000 e zum Verkauf. Bürgermeister Robert Gravemeier betonte, er sei froh, dass diese Gastronomie erhalten bleibe. Andererseits habe sich die Stadt als Eigentümer des Steinchens von dem bisherigen Pächter wegen der Vorkommnisse trennen müssen.

Im Februar dieses Jahres war es in dem an das Haus des Gastes angegliederten Restaurant zu einem spektakulären Polizeieinsatz gekommen (die SZ berichtete). Der damalige Gaststättenbetreiber sowie dessen Bruder sollen seinerzeit im Keller des Hauses einen Mann gefoltert haben, der den Pächter zuvor angeblich beraubt haben soll. An jenem Abend klickten am Wilhelmsplatz die Handschellen. Mehrere Polizisten hatten die Gastronomie gestürmt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen