Dritter Preis im »Fit for Job«

Realschule Schloß Wittgenstein bereitet Schüler perfekt auf das Berufsleben vor

sz Bad Laasphe. Die Realschule Schloß Wittgenstein ist bundesweit die dritte der zehn besten Schulen ihrer Kategorie bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf den Übergang in den Beruf. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben ihr deshalb am Wochenende in Heidelberg den dritten Preis des Wettbewerbs »Fit for Job« verliehen. Zu den WJD gehören etwa 11000 junge Unternehmer aus allen Bundesländern. Mehr als 200 Schulen aus ganz Deutschland hatten sich an der Ausschreibung beteiligt.

Die nach Meinung der WJD jeweils zehn besten in den Kategorien Hauptschule, Realschule und Gymnasium wurden nach Heidelberg eingeladen, um dort einer fachkundigen Jury ihr Konzept für eine möglichst erfolgreiche Berufswahlvorbereitung vorzutragen. »Die Vorbereitung auf den Übergang in die berufliche Ausbildung und die Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft ist Sache der Schulen und gehört zu den Pflichten der Lehrer. Verlangt werden Schlüsselqualifikationen«, hieß es im Rahmen der Preisverleihung. Der Realschule Schloß Wittgenstein gelingt das offenbar so gut, dass die Vertreter aus Politik und Unternehmerschaft ihr den dritten Preis zuerkannten. Hans W. Burholt und Andreas Wagner hatten ihnen ein vierstufiges Modell vorgestellt: Es beginnt in der Jahrgangsstufe 9 mit einer Eignungs- und Neigungsanalyse. Danach gehen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 in ein jeweils zweiwöchiges Betriebspraktikum.

Alle zwei Jahre lädt die Schule regionale WJD-Preis für Berufsvorbereitung Unternehmen und Institutionen zu einer ganztägigen schulinternen Ausbildungsmesse. Für die gezielte Suche nach einer beruflichen Ausbildung steht darüber hinaus die Ausbildungsdatenbank des Zweckverbandes Region Wittgenstein zur Verfügung. Sie wurde zusammen mit anderen Schulen geschaffen, um Schulabgängern handfeste Informationen über wohnortnahe Stellen zu geben und den Unternehmen eine stichhaltige Nachwuchssuche zu ermöglichen.

Dieser elektronische Ausbildungsmarkt wird laufend aktualisiert. Zur Zeit enthält die Datenbank etwa 300 Einträge mit ebenso vielen Angeboten. »Das sind nicht die einzigen, sicher aber wichtige Bausteine unserer Berufsvorbereitung«, so die beiden Vertreter der Realschule Schloß Wittgenstein vor den Juroren. Betriebsbesuche, ein Bewerbertraining, ein so genannter »Kompetenzcheck« oder Unterrichtsbesuche externer Fachleute ergänzen das Programm.

Schon in den beiden Jahren zuvor hatte es die Realschule Schloß Wittgenstein bis in die Endrunde des WJD-Wettbewerbs »Fit for Job« geschafft. Sie ist damit zum dritten Male hintereinander Preisträger geworden. Die Wirtschaftsjunioren Deutschlands würdigten deshalb unter anderem auch ihre gleichbleibend hohe Qualität bei der beruflichen Vorbereitung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.