Durststrecke hat endlich ein Ende

Altherren des SV Feudingen gewannen nach vielen Jahren wieder einmal das eigene Turnier

BW Feudingen. An den letzten Sieg jener Ü32-Mannen des Feudinger Sportvereins beim eigenen Hallenfußballturnier konnte sich Turnierleiter Rüdiger Horchler nicht erinnern. Doch mindestens zehn Jahre sei das her gewesen. Die lange Leidenszeit der Gastgeber hat seit Samstag jedoch ein Ende, aber immer der Reihe nach. Schließlich startete das mittlerweile traditionelle Hallenturnier des SV Feudingen für die gestandenen Fußballrecken bereits am Freitag mit den Kickern jenseits der 40-Jahre-Altersgrenze. Doch wie heißt es so schön: Alter schützt vor Toren nicht...

Zumindest bewiesen dies die Gäste aus Bottenhorn, die überlegen mit elf Punkten sowie 11:3 Toren das Turnier der sechs Teams gewannen. Dahinter war es durchaus spannender, schließlich teilten sich die Kicker des FC Hilchenbach ihren zweiten Rang mit der Spielgemeinschaft aus Edertal und Aue/Wingeshausen. Beide Teams erspielten sich acht Punkte und 6:4 Tore. Kein Wunder also, dass das direkte Duell ebenso unentschieden endete, und zwar mit 1:1. Auf den weiteren Plätzen landeten die übrigen Wittgensteiner Teams: der Feudinger SV als Vierter, dahinter der VfL Bad Berleburg und abgeschlagen die SG Laasphe/Niederlaasphe mit nur einem Zähler und 2:16 Toren auf dem sechsten Rang. Sehr viel enger endete das Turnier der Fußballer über 32 Jahre am Samstag. Hier siegten am Ende die Minimalisten der Gastgeber. Zwar erspielte sich der SV Feudingen nur ein Torverhältnis von 7:2, damit aber immerhin elf Punkte. Einen mehr als die Konkurrenz vom TuS Erndtebrück, die mit 13:4 nur das bessere Torverhältnis aufwies. Der Knackpunkt war das direkte Aufeinandertreffen, das die Feudinger mit 1:0 für sich entschieden. Den Vorsprung holten die Fußballer aus der Edergemeinde nicht mehr auf, so dass den Feudingern ein 0:0 in der letzten Partie gegen die SG Edertal und Aue/Wingeshausen reichte. Jene Partie war übrigens ein für Maßstäbe des Freizeitfußballs durchaus umkämpftes Match.

Die Feudinger spielten sich hier zahlreiche Chancen heraus, nur wurde keine davon verwertet. Doch wie erwähnt: Jenes Unentschieden reichte dem SV zum ersten Turniersieg seit einigen Jahren. Hinter den beiden führenden Teams landete die Spielgemeinschaft Banfe/Hesselbach auf dem dritten Rang, zwar mit neun Punkten nah an den beiden Ersten, doch mit einem negativen Torverhältnis von 9:10. Auf den weiteren Plätzen rangierten schließlich die Mannschaften aus Birkelbach, aus Edertal und Aue/Wingeshausen sowie aus Biedenkopf.

Der Torwart der hessischen Mannschaft sorgte übrigens für das Tor des Tages – besser gesagt für das Eigentor des Tages: Zunächst parierte er einen Schuss glänzend, statt den Ball jedoch zurück ins Feld zu fausten, prallte die Lederkugel von ihm ins eigene Gehäuse. Aber er sollte sich nicht grämen, denn das ist auch schon bekannteren Torhütern passiert.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen