Eigenes Profil aufzeigen in Ökumene und Globalisierung

Reformierte Konferenz tagt am Samstag in Bad Laasphe

sz Bad Laasphe. Am kommenden Samstag, 1.März, ab 9 Uhr findet im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde am Bad Laaspher Kirchplatz die nächste Reformierte Konferenz Südwestfalen statt. Das Thema lautet an diesem Tag: »Reformiertes Profil im Blick auf Ökumene und Globalisierung«.

Die Reformierten verstehen sich nicht als eine Konfession in Abgrenzung zu anderen, sondern als Glieder der einen Kirche Jesu Christi, die ständig erneuert – reformiert – werden muss. Die Bekenntnisschriften sind nach ihrer Auffassung keine Formeln, die einen historischen Standort beschreiben und festlegen, sondern fordern den Bekenntnisvollzug, das aktuelle Zeugnis. So gibt es keinen einheitlichen Katalog von dem, was reformiert ist, sondern die Reformierten bringen ihre Akzente in die theologischen Diskussionen der Gegenwart ein.

Dazu gehört beispielsweise die Erklärung aus »Das Bekenntnis zu Jesus Christus und die Friedensverantwortung der Kirche« von 1982, die die Friedensfrage als Bekenntnisfrage versteht und ein deutliches »Nein, ohne jedes Ja« zu allen Massenvernichtungsmitteln und zum Krieg als Mittel der Politik formuliert.

Referent bei der Veranstaltung in Bad Laasphe ist der landeskirchliche Oberkirchenrat Dr. Ulrich Möller aus Bielefeld. Besonders für Presbyteriums-Mitglieder und Mitarbeitende in den evangelisch reformierten Gemeinden der Kirchenkreise Hagen, Iserlohn, Siegen, Soest und Wittgenstein sind die reformierten Konferenzen ein Ort geistlicher und fachlicher Zurüstung. Die Konferenz weiß sich dem reformierten Erbe und Bekenntnis verpflichtet. Sie bemüht sich um Vertiefung der geistlichen Erkenntnisse und um Hilfen für den praktischen Dienst in den Gemeinden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen