Ein Anreiz zum Entsiegeln

bw Bad Laasphe. Es hat etwas gedauert, doch nun haben endlich auch die Laaspher ihre getrennten Kanalbenutzungsgebühren. Aufgeteilt werden die in eine Regenwasser- und eine Schmutzwassergebühr. Bauamtsleiter Werner Dieckhoff erläuterte am Donnerstagabend im Betriebsausschuss, wie sich diese rückwirkende Trennung auf die Gebührenbelastung auswirkt: „64 Prozent der Bürger erhalten eine Erstattung, für acht Prozent bleibt es annähernd gleich und der Rest wird stärker belastet.“ Dies sei allerdings vor allem für Unternehmen mit großen versiegelten Flächen der Fall, „der normale Bürger wird eher entlastet“, verriet Werner Dieckhoff.

Matthias Mellmann (Grüne) wollte wissen, ob vielleicht eine Grundgebühr beim Abwasser eine Alternative sei. Das wollte Werner Dieckhoff zwar einmal durchrechnen, doch der Ausschuss-Vorsitzende Sebastian Stiller (CDU) hatte ein gewichtiges Argument gegen eine Grundgebühr: „Für ein Anreizsystem ist die rein verbrauchsabhängige Berechnung richtig.“ Der Anreiz zur Entsiegelung von Flächen sei damit groß. Die Schmutzwassergebühr wurde für das Jahr 2008 auf 2,07 Euro pro Kubikmeter festgelegt, für das Jahr 2009 auf 2,21 Euro pro Kubikmeter und für das Jahr 2010 auf 2,20 Euro pro Kubikmeter. Niedriger ist dagegen die Niederschlagswassergebühr: Sie wurde für die Jahre 2008 und 2010 auf 84 Cent pro versiegeltem Quadratmeter festgelegt, für das Jahr 2009 ist sie etwas höher - nämlich 85 Cent pro Quadratmeter versiegelter Fläche.

Die Verwaltung teilte darüber hinaus mit, dass die Wasserverluste in den vergangenen Jahren deutlich verringert werden konnten, 2009 seien es nur 9,7 Prozent gewesen. An das öffentliche Wassernetz soll in diesem Jahr auch die Wasser-Interessengemeinschaft „Hornberg“ in Feudingen angeschlossen werden. Kosten entstehen für die Stadt dabei nicht, da es sich um reine Hausanschlüsse handelt, die Leitungen jedoch bereits liegen. Die Umsetzung soll im Zuge des Ausbaus der Straße „Am Sonnenhang“ erfolgen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.