Besuch aus Châteauneuf-sur-Loire
Ein lebendiger Austausch unter Freunden

Die Vorsitzende des Freundeskreises Bad Laasphe, Sophie Cappeller (l.), und Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann (r.) freuten sich über den Eintrag der Vorsitzenden des Freundeskreises Châteauneuf-sur-Loire, Valérie Darras (M.), in das goldene Buch der Stadt Bad Laasphe. Foto: cab
  • Die Vorsitzende des Freundeskreises Bad Laasphe, Sophie Cappeller (l.), und Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann (r.) freuten sich über den Eintrag der Vorsitzenden des Freundeskreises Châteauneuf-sur-Loire, Valérie Darras (M.), in das goldene Buch der Stadt Bad Laasphe. Foto: cab
  • hochgeladen von Carla Belz

cab Bad Laasphe. Freundschaften sind immer etwas Besonderes – ganz egal, ob man sich schon ewig kennt oder erst seit ein paar Tagen. Denn: Freundschaften sind sehr wichtig für jeden Einzelnen von uns. So ist auch die Städtefreundschaft zwischen Bad Laasphe und Châteauneuf-sur-Loire etwas Einzigartiges und Schönes. Die beiden Städte pflegen die Partnerschaft schon seit 1991 und besuchen sich immer im Wechsel in ihren Städten. Am Wochenende waren die französischen Freunde wieder einmal zu Gast in der Wittgensteiner Stadt. Und auch in diesem Jahr hatte der Bad Laaspher Freundeskreis ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

Am Donnerstag wurden die Franzosen feierlich im Rathaus begrüßt, bevor am Freitag der Ausflug ins Konrad-Adenauer-Haus bei Bonn stattfand. Der Samstag stand zunächst zur freien Verfügung und doch zog es die meisten Gäste und Gastgeber auf das traditionelle Stünzelfest. Abends kam es zum eigentlichen Höhepunkt des Besuchs: Die Franzosen trugen sich im Rahmen eines geselligen Grillabends in das goldene Buch der Stadt Bad Laasphe ein. „Das goldene Buch ist ein sehr wichtiges Dokument für unsere Stadt“, sagte der Laaspher Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann. Und umso mehr freute er sich bei strahlendem Sonnenschein, den Besuch und die Gastgeber am Schützenhaus in Bad Laasphe willkommen zu heißen. „Vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben, unsere Tradition kennenzulernen“, läutete der Bürgermeister die feierliche Unterschrift ein. Denn mittlerweile sei es Tradition, dass besondere Gäste der Stadt einen Eintrag in das goldene Buch leisten.

Für die 1. Vorsitzende des Freundeskreises von Châteauneuf-sur-Loire, Valérie Darras, war es eine besondere Ehre, sich im goldenen Buch verewigen zu dürfen. Dr. Torsten Spillmann beendete den Eintrag mit den Worten: „Aus Verständnis entsteht Vertrauen.“ Auch die 1. Vorsitzende des Laaspher Freundeskreises, Sophie Cappeller, zeigte sich sehr freudig über den Besuch der 31 französischen Freunde und den Eintrag in das wichtige Dokument der Stadt Bad Laasphe.

Für sie war es besonders schön, dass in diesem Jahr sogar sechs neue Familien mit dabei waren. Das zeigte, wie intensiv die Freundschaften über die schon fast 30 Jahre gewachsen sind. „Wir sind froh über den lebendigen Austausch“, meinte die 1. Vorsitzende weiter. Innerhalb der Familien werden die Freundschaften an die nächsten Generationen weitergegeben und so bleiben die Freundschaften zwischen Châteauneuf-sur-Loire und Bad Laasphe etwas Besonderes.

Autor:

Carla Belz aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.