Ein Programm, das keinerlei Wünsche offen lässt

Das 25. Laaspher Altstadtfest bietet zum Jubiläum Verbotene Liebe, heimische und internationale Musik – und obendrauf eine orangefarbene Maus

tk Bad Laasphe. Seit 1979 gehört das Altstadtfest nun schon zu Bad Laasphe. Kein Wunder, dass es den Bewohnern der Lahnstadt mittlerweile ans Herz gewachsen ist. Zum ersten Jubiläum am kommenden Wochenende warten die Organisatoren mit einem Programm der Extraklasse auf. Nicht nur die Altstadt, auch der Wilhelmsplatz ist beim 25. Altstadtfest ein wichtiger Anziehungspunkt für Gäste aus Nah und Fern.

Am Samstag findet dort von 13 bis 22Uhr die große WDR-Studioparty statt. Höhepunkt ist sicher der Auftritt von Cosmo Klein, dessen erste Single »All I Ever Need« seit Monaten im Radio zu hören ist. Vor seiner Karriere als Sänger hat er sich unter anderem als Songwriter einen Namen gemacht und für Sasha komponiert.

Des weiteren sind am Wilhelmsplatz das Ringlets-Trio, eine Rock'n'Roll-Band aus Siegen und die Gruppe »Cover Cream« zu hören. Die schottisch inspirierte Drum-and-Pipe-Band »Targe of Gordon« aus Fulda wird mit Dudelsäcken und Trommeln dafür sorgen, dass die keltische Klangkultur nicht zu kurz kommt.

Um 14 und 16 Uhr tritt eines der WDR-Markenzeichen auf: die Maus. Wer weniger auf Lach- und Sachgeschichten, sondern eher auf Seifenopern steht, der findet auch etwas in Bad Laasphe. Die Verbotene-Liebe-Darsteller Alex Huber und Katharina Dalichau sowie die Lindenstraßen-Schauspieler Georg Uecker und Claus Vincon werden zunächst auf der Bühne interviewt, bevor sie Autogrammwünsche erfüllen. Das Programm kann übrigens auch bequem von zu Hause aus verfolgt werden, zumindest teilweise, denn Aktuelle Stunde und Lokalzeit Südwestfalen werden zwischen 19 und 20 Uhr 40 Minuten lang live berichten.

Doch nach wie vor ist das Wesentliche am Altstadtfest natürlich das Geschehen in der Altstadt. Bürgermeister Robert Gravemeier eröffnet die Veranstaltung am Freitag um 19 Uhr mit dem Festbieranstich am Podium in der Königstraße.

Kinder, die am Laternenumzug teilnehmen möchten, sollten sich um 20 Uhr vor dem Restaurant »Zum Hirsch« an der Königstraße einfinden, um 20.30 geht es dann los. Die Jugend kann sich bereits am Freitag auf dem Parkplatz an der Gartenstraße vergnügen. Der Autoscooter hat mittlerweile Tradition, ebenso wie das Kinderkarussell. Hinzu kommt in diesem Jahr ein Riesenrad. Die Festzelte werden tanzlustigen Besuchern wieder jede Menge Spaß bieten.

Am Samstag musizieren von 14 bis 23 Uhr die niederländische Juxkapelle »Hoezo« und die Samba-Trommel-Gruppe »Sexta Feira« aus Potsdam durch die Straßen und Gassen. Gegen 22.30 Uhr findet wie schon in den vergangenen Jahren wieder ein Höhenfeuerwerk statt, das die Lahnstadt erleuchtet.

Hoezo zieht auch am Sonntag um die Häuser. Zwischen 11 und 17 Uhr kann man sich von der abwechslungsreichen Musik der Niederländer überzeugen. Sie sind nun schon zum zweiten Mal beim Altstadtfest mit von der Partie.

Das Musikcorps Tann aus der Rhön und die Drum-and-Pipe-Band »Targe of Gordon« aus Fulda sorgen für einen würdigen musikalischen Abschluss der Feierlichkeiten. Letztere ist benannt nach dem legendären Eliteregiment der britischen Armee »The Gordon Highlanders«, das von 1794 bis 1994 im schottischen Aberdeen ansässig war. Sir Winston Churchill hatte es einst als das beste Regiment der Welt bezeichnet. Das optische und akustische Erscheinungsbild ist dem Original perfekt nachempfunden, zur ohnehin schon authentischen Musik kommt noch die Kleidung hinzu. Die hessische Gruppe hat die Genehmigung, die Originaluniform zu tragen.

Doch das waren noch nicht alle musikalischen Höhepunkten. Im Festzelt des FC Laasphe in der Mauerstraße tritt am Sonntag die legendäre Laaspher Band »Live« auf. In den 90er Jahren hat die heimische Gruppe Kult-Status erreicht und es ist es davon auszugehen, dass mit ihnen am Sonntag noch einmal der Bär steppen wird.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen