SZ

KOMMENTAR
Eine „Farce“

SZ-Redakteur Holger Weber

Nicht zu glauben: Nach jahrelangem Dahindümpeln werden jetzt die weichen Kriterien nochmal neu definiert, weil sich ja gesetzestechnisch einiges verändert hat. Dabei hat sich faktisch doch nichts großartig Neues ergeben, wie man sieht. Eine Farce sind die 920 Meter zur Wohnbebauung, wenn man sieht, dass Windräder nicht näher als 550 Meter zu Schulen und Kindergärten oder 310 Meter zum Feuerwehrgerätehaus stehen dürfen. Wer legt sowas Hanebüchenes eigentlich fest? 300 Meter zur Domäne in Saßmannshausen? Man fasst es nicht. Und das Banfetal wird weiterhin zugepflastert mit Windkraftanlagen und muss nun für alle anderen Siedlungsschwerpunkte der Stadt Bad Laasphe den Allerwertesten hinhalten. Man fragt sich, warum andere Standorte nicht geeignet sind und was der Regionalplan hierzu sagt.

Nicht zu glauben: Nach jahrelangem Dahindümpeln werden jetzt die weichen Kriterien nochmal neu definiert, weil sich ja gesetzestechnisch einiges verändert hat. Dabei hat sich faktisch doch nichts großartig Neues ergeben, wie man sieht. Eine Farce sind die 920 Meter zur Wohnbebauung, wenn man sieht, dass Windräder nicht näher als 550 Meter zu Schulen und Kindergärten oder 310 Meter zum Feuerwehrgerätehaus stehen dürfen. Wer legt sowas Hanebüchenes eigentlich fest? 300 Meter zur Domäne in Saßmannshausen? Man fasst es nicht. Und das Banfetal wird weiterhin zugepflastert mit Windkraftanlagen und muss nun für alle anderen Siedlungsschwerpunkte der Stadt Bad Laasphe den Allerwertesten hinhalten. Man fragt sich, warum andere Standorte nicht geeignet sind und was der Regionalplan hierzu sagt. Der hat nämlich auch andere Flächen auf der Agenda. Im Banfetal stehen inzwischen elf Windräder der WNE, dazu kommen demnächst weitere acht von Juwi bei Fischelbach.

h.weber@siegener-zeitung.de

Drei Zonen für die Windkraft in Bad Laasphe - mit klarem Schwerpunkt

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen