SZ

Beispielhafte Hilfsaktion
Elena Hoff sitzt „zu Hause im Glück“

Ofenbauer Rainer Birkelbach hat spontan seine persönliche Hilfe zugesagt und bei den Herstellern dafür gesorgt, dass Elena Hoff aus Puderbach einen neuen Holzofen bekommt – und zwar kostenlos.
3Bilder
  • Ofenbauer Rainer Birkelbach hat spontan seine persönliche Hilfe zugesagt und bei den Herstellern dafür gesorgt, dass Elena Hoff aus Puderbach einen neuen Holzofen bekommt – und zwar kostenlos.
  • Foto: howe
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

howe Puderbach.  Als Daniela Stolz ihre Tüten und Päckchen bei Elena Hoff in Puderbach ablieferte, traute sie ihren Augen nicht. „Ich habe den Verfall des Hauses schon von außen gesehen“, erzählt sie. Voriges Jahr, zu Ostern, wollte Daniela Stolz als Mitarbeiterin des Kindergottesdienstes in der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) den Kindern etwas Gutes tun. Weil alle Veranstaltungen und Aktivitäten sozusagen auf Eis gelegt waren, ließ sich die FeG für die Mädchen und Jungen der Gemeinde etwas einfallen. Jedes Kind sollte sich über eine kleine Überraschung zu Ostern freuen. Doch als Daniela Stolz in Puderbach an der Haustür klingelte, war sie geschockt.
"Ich war entsetzt"„Als ich dann tatsächlich im Haus war, war ich entsetzt.

howe Puderbach.  Als Daniela Stolz ihre Tüten und Päckchen bei Elena Hoff in Puderbach ablieferte, traute sie ihren Augen nicht. „Ich habe den Verfall des Hauses schon von außen gesehen“, erzählt sie. Voriges Jahr, zu Ostern, wollte Daniela Stolz als Mitarbeiterin des Kindergottesdienstes in der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) den Kindern etwas Gutes tun. Weil alle Veranstaltungen und Aktivitäten sozusagen auf Eis gelegt waren, ließ sich die FeG für die Mädchen und Jungen der Gemeinde etwas einfallen. Jedes Kind sollte sich über eine kleine Überraschung zu Ostern freuen. Doch als Daniela Stolz in Puderbach an der Haustür klingelte, war sie geschockt.

"Ich war entsetzt"

„Als ich dann tatsächlich im Haus war, war ich entsetzt.“ Der vollständig eingerichtete Wohnbereich entpuppte sich als große Baustelle. Überall sind Arbeiten begonnen, aber nicht fertiggestellt worden. Wer das Haus betritt, kann nur staunen: Vieles ist unfachmännisch ausgeführt. Verkleidungen fehlen, Decken sind noch offen, in dem kleinen Bad sind Schlitze für Wasserleitungen „gekloppt“ worden, alte Fliesen wurden zum Teil abgeschlagen. Im Esszimmer stand ein alter, undichter Ofen.
„Ich habe meinem Mann Michael davon erzählt. Der hat dann alles in die Wege geleitet.“ Was fortan begann, war eine wunderbare Hilfsaktion. Michael Stolz telefonierte mit Ofenbauer Rainer Birkelbach und schilderte die Situation. 2015 hatten die Hoffs das Haus gekauft. Elenas Mann wollte alles renovieren und teilweise erneuern. Doch es blieb bei den Abrissarbeiten. Vor drei Jahren trennte sich das Paar. Elena fehlte die Unterstützung. Als Frisörin konnte sie ihren Minijob zeitlich nicht mehr mit der Kinderbetreuung und den unterschiedlichen Schulzeiten der Kinder vereinbaren, Elena wurde arbeitslos.

Jetzt sitzt sie in Puderbach in ihrem baufälligen Haus – ohne Geld, die wichtigsten Baumaßnahmen oder etwa die Reparatur des Ofens schultern zu können. Rainer Birkelbach sagte sofort seine Hilfe zu. „Wir haben anfangs an die Sendung ‚Zuhause im Glück’ gedacht“, berichtet Daniela Stolz. Das Bauretter-Team aus dem TV hat ja bekanntlich schon so manches Problem gelöst. Doch Familie Stolz nahm die Sache selbst in die Hand. Michael half beim Abbruch des maroden Ofens, Daniela besorgte Elena wenigstens einen kleinen Job im Freibad, um sich finanziell etwas über Wasser halten zu können.

Innerhalb der Gemeinde engagierten sich auch andere für die Hoffs. Hermann Traunfelder zum Beispiel. Er half beim Herrichten des Auto-Stellplatzes in Puderbach, öfters bringt er der Familie Äpfel oder Holz für den Ofen vorbei. Zuletzt hatte Michael Stolz gemeinsam mit Nick Zode eine größere Holz-Lieferung organisiert. „Der Nick war sehr hilfsbereit“, freut sich Daniela Stolz. Fehlte also nur noch ein funktionstüchtiger Ofen. Den baute dieser Tage ein Mitarbeiter von Rainer Birkelbach komplett neu ein.

 Der Ofen kostet Elena Hoff nichts

Das Beste: Der Ofen kostet Elena Hoff nichts. Rainer Birkelbach hat alles in die Wege geleitet, selbst die Mitarbeiter, den Lohn und die Arbeitskraft zur Verfügung gestellt und dafür gesorgt, dass die Hersteller ebenfalls ihren kostenlosen Beitrag leisten. So lieferte Spartherm aus Melle bei Osnabrück den Heizeinsatz, die Wolfshöher Tonwerke aus Bayern steuerten die Schamottsteine bei. Alle Beteiligten haben dafür gesorgt, dass sich Elena und die drei Kinder über einen nigelnagelneuen Holzofen freuen dürfen – und zwar vollkommen gratis. Elena Hoff ist begeistert: „Ich bin glücklich, dass man mir geholfen hat. Der neue Ofen ist super toll und hält unser Haus schön warm.“ Elena hat sich bei der Firma Birkelbach mit Plätzchen, Süßigkeiten und Tee bedankt. Und sie hat sich herzlich bei Rainer Birkelbach bedankt. „Frau Hoff war so dankbar, eine solche Dankbarkeit habe ich noch nicht erlebt“, so Rainer Birkelbach.

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen