SZ

Nach etlichen Verzögerungen
Endlich Breitband an Schloss-Schulen

Gordon Kämmerling, Geschäftsführer von Schloss Wittgenstein, freut sich über den endlich erfolgten Breitband-Anschluss von Institut, Gymnasium und Realschule in Bad Laasphe.
  • Gordon Kämmerling, Geschäftsführer von Schloss Wittgenstein, freut sich über den endlich erfolgten Breitband-Anschluss von Institut, Gymnasium und Realschule in Bad Laasphe.
  • Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

howe Bad Laasphe. Die Freude ist riesig im Hause Schloss Wittgenstein. „Wir schwimmen jetzt auf der großen Internet-Welle“, freut sich Gordon Kämmerling, Geschäftsführer des Instituts Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe. Dort oben auf dem Berg haben Gymnasium und Realschule sowie das Internat Schloss Wittgenstein seit diesen Mittwoch Punkt 5 Uhr einen gigabit-fähigen Anschluss. Mit 500 Mbit sind Schüler und Lehrer nun im Unterricht unterwegs, vertraglich könnte Gordon Kämmerling die Leistung bis auf einen Gigabit hochschrauben.
Verzögerung wegen CoronaIn Zeiten von Corona war die Freischaltung des Internets auch allerhöchste Eisenbahn, denn wären alle Beteiligten ein wenig schneller in die Puschen gekommen, hätten die „Schlösser“ schon viel früher durchs Netz fliegen können.

howe Bad Laasphe. Die Freude ist riesig im Hause Schloss Wittgenstein. „Wir schwimmen jetzt auf der großen Internet-Welle“, freut sich Gordon Kämmerling, Geschäftsführer des Instituts Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe. Dort oben auf dem Berg haben Gymnasium und Realschule sowie das Internat Schloss Wittgenstein seit diesen Mittwoch Punkt 5 Uhr einen gigabit-fähigen Anschluss. Mit 500 Mbit sind Schüler und Lehrer nun im Unterricht unterwegs, vertraglich könnte Gordon Kämmerling die Leistung bis auf einen Gigabit hochschrauben.

Verzögerung wegen Corona

In Zeiten von Corona war die Freischaltung des Internets auch allerhöchste Eisenbahn, denn wären alle Beteiligten ein wenig schneller in die Puschen gekommen, hätten die „Schlösser“ schon viel früher durchs Netz fliegen können. Schließlich, und das dürfte hinlänglich bekannt sein, ist Schloss Wittgenstein bereits seit Jahren digital vorbildlich unterwegs. Zu erinnern wäre hier etwa an die Installation der Active-Boards, die schon vor Jahren die alte Kreidetafel ersetzten und den Kindern digitales Lernen ermöglichten. Nun soll alles noch viel besser werden, wobei Gordon Kämmerling auf dem Weg dorthin eine wahre Odyssee mitgemacht hat. Im Sommer 2019 wurden die Leerrohre auf Schloss Wittgenstein gebohrt, im Februar 2020 die Leitungen eingeschoben und die ONT‘s gesetzt.

Kein Breitband bis zum Schulanfang

Technisch war damit alles fertig. Zugegeben: „Ja, wir hatten dann Corona“, sagt Gordon Kämmerling.“ Aber er hätte sich gewünscht, dass gerade deshalb von den Breitband-Beteiligten mehr auf die Tube gedrückt worden wäre. Bis Mai habe der Anschluss freigeschaltet sein sollen, sicher zugesagt worden sei dann die 26. Kalenderwoche. In den Sommerferien hätte man Zeit gehabt, die Schulen auf dem Schloss fürs schnelle Internet fit zu machen. Doch erneut wurde die ganze Chose verschoben. Nun hieß es, in der „KW33“ erfolge der Anschluss. „Das wäre dann der Schulanfang gewesen. Doch auch das funktionierte nicht.“

Digitaler Unterricht war nicht möglich

Also versuchte es Gordon Kämmerling über den Provider. Ende August, hieß es, werde die Schule endlich freigeschaltet. „Digitaler Unterricht war während der Coronazeit auf dem Schloss bis jetzt gar nicht möglich“, erläutert Gordon Kämmerling. „Jetzt bin ich wahnsinnig froh, dass es geht. Ich schaue aber jeden Tag nach, ob wir wirklich soviel Mbit haben.“ Denn für Schloss Wittgenstein ist die Breitbandversorgung wichtig. Seit 2018 steht die Technik, mit der Freischaltung können die Schulen nun in die Vollen gehen. In jedem Klassenraum hängt ein Active-Board der ersten Generation. Das sind schon mal 40 Geräte. Dazu kommt ein Klassensatz I-Pads mit rund 30 Stück, einer mit Notebooks in gleicher Zahl und ein EDV-Raum. Schon vor Jahren hatte Schloss Wittgenstein die nötige Infrastruktur mit Verkabelung und WLAN aufgebaut.

Schnelle Leitung zum Schloss Wittgenstein

„Jetzt wollen wir weiter aufs Gaspedal drücken“, verspricht Gordon Kämmerling. Alle Schüler haben bereits ein Microsoft 365-Abo – ein „absoluter Mehrwert“. In Zukunft können moderne Programme genutzt werden. Mit der Freischaltung der schnellen Leitung kann Gordon Kämmerling nun auch den Zuwendungsbescheid umsetzen. Bis zu 100 Endgeräte kann er für die Schüler bestellen, den 10-prozentigen Anteil der Förderung übernimmt Schloss Wittgenstein. Wobei Gordon Kämmerling besonders wichtig ist, mehrere Systeme ins Spiel zu bringen, um nicht betriebsblind zu werden. Mit der schnellen Leitung hat Schloss Wittgenstein jetzt alle Möglichkeiten.

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
LokalesAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen