SZ

Entlastung der Eltern
Erweiterung des Testangebots für Grundschulen und Kitas

Schnelltests im Fokus: Fällt der Lolli-PCR-Pooltest positiv aus, so haben Eltern in Bad Laasphe künftig die Möglichkeit, zu deutlich früheren Uhrzeiten mit ihren Kindern in einigen offiziellen Teststellen vorbeizuschauen.
2Bilder
  • Schnelltests im Fokus: Fällt der Lolli-PCR-Pooltest positiv aus, so haben Eltern in Bad Laasphe künftig die Möglichkeit, zu deutlich früheren Uhrzeiten mit ihren Kindern in einigen offiziellen Teststellen vorbeizuschauen.
  • Foto: dpa
  • hochgeladen von Dominik Jung

ll Bad Laasphe. „Unkompliziert, unbürokratisch und schnell“ – so umschreibt Samir Schneider den Prozess, der jetzt zur Erweiterung des Testangebots für Grundschulen und Kitas in Bad Laasphe geführt hat. Denn innerhalb von nur knapp einer Woche ist es gelungen, im Zusammenspiel mit Renate Krack-Schneider als Leiterin der Städtischen Grundschule Bad Laasphe, Matthias Köhler von der Stadtapotheke, Kilian Giese (Fitnessstudio „RadioActiv“) und Zahnarzt Dr. Harald Schmidt neue Möglichkeiten und zusätzliche Zeiträume für Corona-Testangebote zu schaffen, die insbesondere Eltern von Grundschul- und Kitakindern im Stadtgebiet zur Verfügung stehen, aber auch von jedermann genutzt werden können.
Vielleicht sorgt das zusätzliche Angebot dafür, dass Eltern wieder etwas beruhigter schlafen können.

ll Bad Laasphe. „Unkompliziert, unbürokratisch und schnell“ – so umschreibt Samir Schneider den Prozess, der jetzt zur Erweiterung des Testangebots für Grundschulen und Kitas in Bad Laasphe geführt hat. Denn innerhalb von nur knapp einer Woche ist es gelungen, im Zusammenspiel mit Renate Krack-Schneider als Leiterin der Städtischen Grundschule Bad Laasphe, Matthias Köhler von der Stadtapotheke, Kilian Giese (Fitnessstudio „RadioActiv“) und Zahnarzt Dr. Harald Schmidt neue Möglichkeiten und zusätzliche Zeiträume für Corona-Testangebote zu schaffen, die insbesondere Eltern von Grundschul- und Kitakindern im Stadtgebiet zur Verfügung stehen, aber auch von jedermann genutzt werden können.

Vielleicht sorgt das zusätzliche Angebot dafür, dass Eltern wieder etwas beruhigter schlafen können.
Renate Krack-Schneider
Leiterin Grundschule Laasphe

Testen noch vor Unterrichtsbeginn

So bietet die Stadtapotheke ab sofort bereits ab 7.30 Uhr morgens in Ergänzung zum bisherigen Portfolio die sogenannten „Lollitests“ an, das Fitnessstudio „RadioActiv“ ab der kommenden Woche (7. Februar) sogar schon ab 7 Uhr (aktuell noch 8 Uhr). Auch die Zahnarztpraxis Dr. Harald Schmidt stellt dieses Angebot ab 8 Uhr zur Verfügung.

„Wir möchten damit vor allem die Eltern entlasten. Berufstätige Eltern haben auf diese Weise die Gelegenheit, ihr Kind noch vor Unterrichtsbeginn außerhalb der Schule testen zu lassen“, verdeutlichte Matthias Köhler, der gemeinsam mit seinem Team der Stadtapotheke je nach Bedarf und ohne Terminvergabe Lolli-, Spucktests oder Nasenabstriche bereithält, im Rahmen eines virtuellen Pressetermins am Mittwochmorgen. Auch Kilian Giese verwies auf die Wichtigkeit der Lolli-Tests in außerschulischen Teststellen wie seinem Fitnessstudio, da der Nasenabstrich bei Kindern unter sechs Jahren erfahrungsgemäß „eher schwierig“ sei. Er habe dafür eigens einen vom DRK beziehungsweise Gesundheitsamt ausgebildeten Mitarbeiter eingestellt, der bereits Erfahrung in der ersten Teststelle in Siegen gesammelt habe und deshalb auch auf einen eventuellen Massenandrang bestmöglich vorbereitet sei.

Haben sich für das Angebot eingesetzt und in einer Videokonferenz darüber informiert (obere Reihe, v. l.): Renate Krack-Schneider, Samir Schneider, (untere Reihe, v. l.) Matthias Köhler und Kilian Giese.
  • Haben sich für das Angebot eingesetzt und in einer Videokonferenz darüber informiert (obere Reihe, v. l.): Renate Krack-Schneider, Samir Schneider, (untere Reihe, v. l.) Matthias Köhler und Kilian Giese.

  • Foto: privat
  • hochgeladen von Dominik Jung

Präsenzunterricht nur mit negativen Test

Dass ein solches Szenario gar nicht so sehr von der Hand zu weisen ist, zeigt allein die Tatsache, dass die Grundschule Bad Laasphe mit Teilstandort Niederlaasphe 250 Kinder umfasst. Diese würden regelmäßig in mehreren Lolli-PCR-Pools getestet, erklärte Schulleiterin Renate Krack-Schneider. Bisher sei es so gewesen, dass bei einem positiven Pool-Test die Abgabe weiterer einzelner Rückstellproben an die Labore erfolgte, um den Infektionsfall konkret ausfindig zu machen. Diese zusätzliche Analyse ist aus Ermangelung an PCR-Testkapazitäten nach einem aktuellen Erlass des NRW-Schulministeriums nun nicht mehr vorgesehen. Heißt konkret: Die betroffenen Schüler eines positiven Pools müssen gleich am nächsten Tag erneut getestet werden, weil sie nur mit einem negativen Testergebnis am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen. Sie werden so lange schultäglich getestet, bis das nächste negative Pool-Testergebnis vorliegt.

Ergebnis des Pool-Tests bis spätestens 20.30 Uhr

Genau hier sollen die in Bad Laasphe zusätzlich geschaffenen Möglichkeiten und vor allem früheren Uhrzeiten ansetzen: Denn alternativ ist es auch möglich, eine offizielle Testeinrichtung zu nutzen und das Ergebnis der Schule vorzulegen. Zudem hätten die Labore zugesichert, dass die Ergebnisse der Pool-Tests künftig bis spätestens 20.30 Uhr vorliegen sollen, berichtete Renate Krack-Schneider. Dies sei eine deutliche Erleichterung gegenüber dem bisherigen Verfahren, bei dem die Schule zum Teil erst nach Mitternacht die Eltern per E-Mail über etwaige positive Fälle habe informieren können. „Vielleicht sorgt das zusätzliche Angebot dafür, dass Eltern wieder etwas beruhigter schlafen können“, zeigt sich die Schulleiterin optimistisch und zugleich allen Beteiligten gegenüber dankbar für so viel Einsatz und Entgegenkommen.

,,Wir tun etwas für die Kinder in unserer Stadt''

„Ich bezeichne Labore und Gesundheitsamt mittlerweile scherzhaft als meine besten Freunde. Gemeinsam haben wir das alles bisher ganz gut gemeistert“, so Renate Krack-Schneider, die seit Einführung der Lolli-Tests „vergleichsweise geringe“ zwölf positive Pooltests an den Standorten ihrer Grundschulen zu verzeichnen hatte.

Auch Samir Schneider, der die Vernetzung der Akteure koordiniert hat, zeigte sich erfreut: „Das ist Nachbarschaftshilfe im besten Sinne“, so der SPD-Stadtverbandsvorsitzende, der den Vorstoß ausdrücklich losgelöst von seinem Mandat gewertet haben möchte. Als Vater eines kleinen Sohnes, der in die erste Klasse gehe und aktuell selber wegen eines Corona-Falls im Umfeld in Quarantäne sei, wisse er um die Herausforderung für alle Eltern. Sein Fazit: „Wir tun etwas für die Kinder in unserer Stadt.“

Schnelltests im Fokus: Fällt der Lolli-PCR-Pooltest positiv aus, so haben Eltern in Bad Laasphe künftig die Möglichkeit, zu deutlich früheren Uhrzeiten mit ihren Kindern in einigen offiziellen Teststellen vorbeizuschauen.
Haben sich für das Angebot eingesetzt und in einer Videokonferenz darüber informiert (obere Reihe, v. l.): Renate Krack-Schneider, Samir Schneider, (untere Reihe, v. l.) Matthias Köhler und Kilian Giese.
Autor:

Lars Lenneper

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Anzeigen in der Siegener Zeitung
Anzeigen einfach online aufgeben

Egal ob privat oder gewerblich: Mit der Online-Anzeigenannahme der Siegener Zeitung können Kunden ihre Anzeige schnell und unkompliziert über das Internet aufgeben. Die Online-Anzeigenaufgabe bietet ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten und verschiedene Buchungsoptionen. Viele Kategorien und Muster für AnzeigenWählen Sie die gewünschte Kategorie und ein Anzeigenmuster, gestalten Sie Ihre eigene Anzeige und buchen Sie in der gewünschten Rubrik. Als registrierter Benutzer können Sie...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.