Fachwerkgebäude in der Altstadt wird abgerissen

In der Bad Laaspher Altstadt steht der Abriss des Hauses Königstraße 29/31 unmittelbar bevor. Foto: Björn Weyand
  • In der Bad Laaspher Altstadt steht der Abriss des Hauses Königstraße 29/31 unmittelbar bevor. Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

sz Bad Laasphe. Ein einsturzgefährdetes Fachwerkgebäude in der Altstadt von Bad Laasphe wird ab dieser Woche endgültig abgerissen. Wie die Siegener Zeitung berichtete, hat der Kreis Siegen-Wittgenstein den Abbruch des Gebäudes aus Sicherheitsgründen angeordnet. Bereits seit 2007 darf das Haus in der Königstraße nicht mehr genutzt werden, da Bedenken hinsichtlich der Standsicherheit der Fachwerkkonstruktion bestanden. Der Eigentümer hat das ehemalige Ladenlokal mit rückwärtiger Schusterwerkstatt in der Altstadt von Bad Laasphe seitdem verschlossen gehalten. Es erfolgten jährliche Kontrollen des Gebäudezustandes durch die Untere Bauaufsichtsbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein, die zunächst zu einer Absperrung der hinteren Gebäudefassade (Richtung Steinweg) und der Zwischenräume zu den Nachbargebäuden sowie einer inneren Abstützung führten.

Laut Kreisverwaltung stellte sich jedoch im vergangenen Jahr nach einer erneuten Kontrolle heraus, dass der Zustand des Dachstuhls und der seitlichen Gefache so schlecht ist, dass das Gebäude abgerissen werden muss. Vor allem aus Gründen der Gefahrenabwehr ist der Abbruch nötig, um die öffentliche Sicherheit und Ordnung dauerhaft zu gewährleisten. Der nach einer öffentlichen Ausschreibung beauftragte Abbruchunternehmer plant den Abbruch nun im Laufe dieser Woche.

Erste Arbeiten zur Entrümpelung und Entkernung haben bereits begonnen. Ein Denkmalschutz dieses Gebäudes besteht nicht. Beim Abbruch werde auf die Sicherheit der dicht stehenden Nachbargebäude besonders geachtet, teilte der Kreis mit.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.