Feine Orgelfantasien und ein herrlicher Kanon-Gesang

Posaunenchor und Organist Friedhelm Nicklaus begeisterten

tk Bad Laasphe. »Unterwegs nach Weihnachten« hieß es jetzt in der Stadtkirche Bad Laasphe. Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde spielte unter Leitung von Rüdiger Weyer mit Unterstützung des Organisten Friedhelm Nicklaus im restlos gefüllten Gotteshaus. Gleich zu Beginn erklang die »Kleine Suite« in der Version von Johannes Koch.

Besucher zückten die Gesangbücher

Beim ersten Lied wurden die Gesangbücher gezückt, und ein Chor aus Konzertbesuchern folgte abwechselnd dem Bläserkreis und der Orgel zu Herbert Peters »Gott sei Dank durch alle Welt«. Etwas Besonderes hatten sich Rüdiger Weyer und Friedhelm Nicklaus für Gustav Gunsenheimers »Macht hoch die Tür« einfallen lassen. Zunächst spielte der Posaunenchor die Intrade.

»Er ist die rechte Freudensonn«

Bevor das Stück dann vollendet wurde, ließ Nicklaus an seiner Orgel hervorragend arrangierte Motive aus sechs Weihnachtsliedern erklingen. Eine beachtliche Leistung. Um das Publikum mit einzubeziehen, eignet sich nichts besser als ein Kanon, der für Konzerte des Laaspher Posaunenchores zur Tradition geworden ist. »Er ist die rechte Freudensonn« von Paul Ernst Ruppel hätte kaum schöner klingen können. Chorleiter Rüdiger Weyer merkte an, dass sowohl jüngere als auch ältere Konzertbesucher immer wieder gerne neuere Lieder hören wollen. Der Dreis-Tiefenbacher Reinhard Schäfer verfasste vor wenigen Jahren den Text zu »Gemeinsam unterwegs«. Jürgen Pfiester fand die passenden Noten und fertig war das imposante Stück, das dem Posaunenchor sichtlich Freude bereitete. Dass der Komponist ein begeisterter Jazz-Musiker ist, wurde überaus deutlich. Die Energie, die aus den Instrumenten kam, veranlasste einen Großteil der Konzertbesucher dazu, rhythmisch mitzuwippen. So sollte es ja auch eigentlich immer sein, wenn sich Menschen von Musik berühren lassen. Etwas klassischer wurde es dann mit »Nun komm, der Heiden Heiland«, bevor Friedhelm Nicklaus das Zepter wieder übernahm. Seine Orgelfantasie über Tochter Zion klang wie zu erwarten beeindruckend schön.

Zu Samuel Scheidts »Gelobet seist Du Jesu Christ« sang die Gemeinde ebenso mit, wie zu »Lobt Gott, ihr Christen alle gleich« von Dieter Golombeck und Johannes Koch.

Das zweite moderne Stück des Abends, »Wir haben Gottes Spuren festgestellt« von Burghard Schloemann erwies sich als schwungvoller Ohrenschmaus. Der Kanon »Es ist ein Ros entsprungen« wurde vom Posaunenchor vorgespielt, sozusagen ohne »echte Stimmen«. Zum Abschluss erklang das traditionelle Schlusslied des Laaspher Posaunenchors. »Eine Tradition, die ich, seit ich hier bin, nicht gebrochen habe, dass am Schluss Tochter Zion steht«, so Rüdiger Weyer.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen