Finanzausschuss tagte

jg Bad Laasphe. In der vergangenen Woche berichtete die Siegener Zeitung über den neuesten Stand der Dinge aus den Laaspher HGC-Kliniken. Erste Zusage: 20 Prozent der HGC-Kliniken-Mitarbeiter warteten noch auf Teile ihres Geldes für den Monat „September“, das sollte in der vergangenen Woche überwiesen werden. Zweite Zusage: Für einen Finanzausschuss frei bestimmte Abteilungs-Vertreter sollen die 350 Mitarbeiter künftig besser über die finanziellen Probleme von Emmaburg und Schlossberg-Klinik informieren, um offenkundige Informations-Defizite abzubauen.

Erste Zusage: Der Generalbevollmächtigte Dr. Holger Thiemann musste gestern auf Anfrage der Siegener Zeitung einräumen, dass immer noch ein Achtel der Mitarbeiter auf die Hälfte der September-Zahlung wartet. Die Gespräche mit den Banken seien deutlich komplizierter als erwartet, dennoch habe man in einzelnen Härtefällen auch schon begonnen, den Lohn für Oktober auszubezahlen. Hier gebe es einfach sehr schwierige Fälle, wo Leute ohne Geld sich nicht mehr den Sprit für die Fahrt zum Arbeitsplatz leisten könnten. Seine Hoffnung: Das restliche fehlende September-Geld gehe heute raus.

Zweite Zusage: Der Finanzausschuss hat sich gestern vor einer Woche konstituiert, dazu gehören laut Holger Thiemann zehn frei gewählte Leute der einzelnen Abteilungen, darunter kein einziger Abteilungsleiter: Darüber hinaus zwei Vertreter des Betriebsrates. Mit Computer und Beamer seien dem Ausschuss bei seiner zweiten Sitzung am Dienstag alle Finanzströme komplett offengelegt worden. Hier hofft der Generalbevollmächtigte, dass die Informationen aus dem Finanzausschuss nun auch bei allen letztendlich Betroffenen landen, wobei er einsieht: „Transparenz ist wichtig, noch wichtiger ist es, dass die Leute Geld auf dem Konto haben.“

Auch weiterhin ist Holger Thiemanns Grundhaltung optimistisch: „Wir müssen das irgendwie durchstehen“, danach gehe es besser weiter. Wobei es hier nicht um das „Grundprinzip Hoffnung“ gehe, sondern um konkrete Schritte, die einen gewissen Optimismus rechtfertigten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen