Fischelbacher waren neugierig auf »die Leute vom Film«

Dreharbeiten am südlichsten Zipfel Wittgensteins

AK Fischelbach. Beinahe jedem Wittgensteiner ist die WDR-Sendung »Mittendrin« ein Begriff. Denn jede Woche berichtet dort der Westdeutsche Rundfunk über einen Ort in Südwestfalen, der per Zufallsgenerator ausgewählt wird. Endlich hatte es die Fernsehleute am Montag nach Fischelbach verschlagen. Die Dorfbewohner am südlichsten Zipfel des Wittgensteiner Landes waren gespannt auf »die Leute vom Film«.

Das WDR-Team musste zuerst einmal aus Fischelbach heraus fahren. Der zum Dorf gehörende Weiler Sohl weckte zuerst das Interesse. Dort führten die jungen Aktiven des Langlauf- und Biathlonclubs Banfetal ihre Sportarten vor. Beispiel Biathlon: Der Ablauf am Schießstand wurde mit der Kamera festgehalten. Anna-Lena Georg und Arthur Knoche gaben als Sportler und Trainer entsprechende Interviews. Fast schon wieder zurück in Fischelbach, filmte das WDR-Gespann eine zweite Gruppe beim Skiroller-Training. Langläuferin Vanessa Heupel erklärte, wie sie die Skatingtechnik im Sommer verfeinert.

Im Ortskern hatte Ortsvorsteher Karl Heinz Lehmann seinen großen Auftritt. Er mimte den Flurschützen, indem er vor laufender Kamera, mit einer Glocke läutend, durch das Dorf schritt und den nächsten Weihnachtsmarkt ankündigte. Im Gespräch mit Moderator Horst-Joachim Kupka erklärte er die Funktion des Flurschützen als Informationsübermittler in früherer Zeit. In der alten Schule führte der Schützenverein seine neueste Errungenschaft vor. Eine vollelektronische Schießapparatur ermöglicht den Schützen, ohne Munition zu üben und den Verlauf eines Schusses genau zu verfolgen. Auf gar keinen Fall fehlen durfte die Vorführung der historischen Feuerwehrspritze, die zu den ältesten im Kreisgebiet gehört.

Schließlich führte der Weg das WDR-Team in die Fischelbacher Kirche. Dort filmte es die Steintafel des Heiligen Stephanus und den zum Erntedankfest geschmückten Altar. Zusätzlich hielt der Kameramann den Ort selbst fest und schaute bei Ernst Kringe vorbei, um sich eine Kuh vor die Linse zu holen, die ja auch zum typischen Dorfleben dazugehört.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen