Frauen aus Schameder dreimal »sehr gut«

sz Bad Laasphe. Auch am zweiten Tag des vom Sängerkreis Wittgenstein veranstalteten Leistungssingens der Stufen I und II des Sängerbundes NRW in der Aula des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe waren die Chöre aus unserer Region so erfolgreich wie am Samstag (siehe SZ von gestern). Hier sind die Ergebnisse der Leistungsstufe I:

MGV 1931 Elben: »Die Nacht« (gut), »Kein schöner Land« (sehr gut), »Treue Liebe« (gut).

In der Leistungsstufe II absolvierten am Sonntag diese Chöre die Prüfung erfolgreich:

Frauenchor Eintracht 1969 Erndtebrück: »Confitemini Domini« (sehr gut), »Abschied« (gut), »Kein Feuer, keine Kohle« (gut), »Heißa Kathreinerle« (gut).

MGV Eintracht Berghausen: »Rheinfahrt« (gut), »Alles was geschieht« (sehr gut), »Dat du min Leevsten büst« (sehr gut), »Abendlied« (gut).

Gemischter Chor Liederkranz Schameder: »Glockentürmers Töchterlein« (sehr gut), »Singet ein neues Lied« (sehr gut), »Im Eschenhain« (sehr gut), »Erlaube mir feins Mädchen« (gut).

Gemischter Chor Cantate Weidenau: »Unsterblich duften die Linden« (gut), »Jubilate Deo« (sehr gut), »Schönster Abendstern« (gut), »Komm Trost der Welt« (gut).

Bereits am Samstag absolvierte der Gesangverein 1852 Balde-Melbach die Stufe 1 mit Bravour: »Jauchzet dem Herrn« (gut), »Und in dem Schneegebirge« (gut), »Kein Feuer, keine Kohle« (sehr gut).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen