SZ-Plus

Drehhaus in Feudingen nimmt Formen an
Gebäude marschiert mit der Sonne

Bauherr Achim Wickel (vorne) versammelte am Mittwoch beim Pressegespräch die Fachleute um sich: Architektin, Bodengutachter, Hersteller des Drehhauses und den für die Erdarbeiten zuständige Mann.
2Bilder
  • Bauherr Achim Wickel (vorne) versammelte am Mittwoch beim Pressegespräch die Fachleute um sich: Architektin, Bodengutachter, Hersteller des Drehhauses und den für die Erdarbeiten zuständige Mann.
  • Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

howe Feudingen. Dass der Feudinger Achim Wickel mit seinem Projekt zuweilen am oft zitierten Rad dreht, das werfen ihm manche Kritiker vor. Aktuell „dreht“ er das Rad wirklich: Das dreigeschossige Drehhaus mit Café, zwei Ferienwohnungen und Seminarraum, das er nämlich auf seinem Grundstück errichten will, nimmt nach fast dreijähriger Planungsphase konkrete Formen an. Zugleich will er daneben zwei Stelzenhäuser stellen – mit jeweils einer 40 Quadratmeter großen Ferienwohnung für Familien. Mit Spannung hat die Öffentlichkeit auf den Moment gewartet, zuletzt hatten die Genehmigung des Kreises nebst grünem Licht des Bad Laaspher Rates vorgelegen – allerdings unter der vertraglichen Bedingung, das Projekt auch in einer bestimmten Zeit umzusetzen.

howe Feudingen. Dass der Feudinger Achim Wickel mit seinem Projekt zuweilen am oft zitierten Rad dreht, das werfen ihm manche Kritiker vor. Aktuell „dreht“ er das Rad wirklich: Das dreigeschossige Drehhaus mit Café, zwei Ferienwohnungen und Seminarraum, das er nämlich auf seinem Grundstück errichten will, nimmt nach fast dreijähriger Planungsphase konkrete Formen an. Zugleich will er daneben zwei Stelzenhäuser stellen – mit jeweils einer 40 Quadratmeter großen Ferienwohnung für Familien. Mit Spannung hat die Öffentlichkeit auf den Moment gewartet, zuletzt hatten die Genehmigung des Kreises nebst grünem Licht des Bad Laaspher Rates vorgelegen – allerdings unter der vertraglichen Bedingung, das Projekt auch in einer bestimmten Zeit umzusetzen.

Einst war ein Hotel geplant

Achim Wickel ist dem gefolgt, dieser Tage sorgte der für die Tiefbauarbeiten zuständige Alfons Neuhaus für den Bodenaushub in dem felsigen Gelände des Wickel‘schen Areals. „Das Drehhaus bekommt ein riesiges Fundament, da muss die Bodentasse stabil und tief genug sein“, erläuterte Achim Wickel vor Ort. 13 Meter Durchmesser hat das Erdloch, elf Meter benötigt das geplante Haus inklusive der Anschlüsse. Vor Ort war am Mittwoch beim Pressegespräch auch der Bodengutachter Dr. Frank Aschenbrenner vom geowissenschaftlichen Büro in Buseck. Der Fachmann überprüfte die Arbeiten und bat gleich um einige Nachbesserungen. „Vor zehn Jahren haben wir einen Bebauungsplan aufstellen lassen, dafür musste der Flächennutzungsplan geändert werden“, erinnerte sich Achim Wickel. Zunächst habe er ein Hotel bauen wollen, für ihn sei aber bei den Überlegungen die Vielfalt ausschlaggebend gewesen.

Gebäude marschiert hinter der Sonne her

„Deshalb haben wir uns konzeptionell für das Drehhaus und die Stelzenhäuser entschieden.“ Gewöhnliche Häuser müssten mit „unglaublicher Energie“ beheizt werden, beim Drehhaus stelle sich das ganz anders dar. Der Clou: Das Gebäude marschiert ganz langsam hinter der Sonne her. Im Boot von Familie Wickel im Feudinger Dernbach sitzt natürlich der Hersteller Christopher Rinn aus Heuchelheim bei Gießen. Der Zimmermeister schlug bereits vier Drehhäuser erfolgreich auf, das fünfte hat es wegen der Höhe – 16 Meter bis zum First – nochmal in sich. „Optimales Belichten der Räume, das können Sie nur machen, wenn Sie das Haus drehen, so der Zimmermeister. Achim Wickel betonte, er habe sich überlegt, dass es ja ein Gebäude geben müsse, das der Öffentlichkeit zur Verfügung stehe, „um die Technik ein Stück weit mit zu bewerben.“ Im Grunde müsse es vom Standpunkt der Energetik noch mehr solcher Häuser geben. Das Prinzip schlägt sich auch auf die Anordnung der Räume selbst nieder. Schlaf- und Wohnzimmer sowie Küche würden zur Lichtseite gebaut – dort, wo riesige Fenster die Sonnenstrahlen durchlassen. Badezimmer, Flur oder Treppenhaus wären dann für den Innenbereich vorgesehen. „Ich bin von der Technik und der Art und Weise des Heizens überzeugt“, formulierte Achim Wickel vor Ort.

Fertigstellung für 2021 geplant

Architektin Katharina Rinn hat die Pläne allesamt fix. Es kann also losgehen, wobei Achim Wickel von „gewissen Herausforderungen“ sprach. „Schnell geht immer, ist aber nicht immer gut.“ Dieses Jahr werde das Projekt „Drehhaus“ im Dernbach nicht fertig. Wenn in den kommenden Monaten die Bodenplatte mit den Anschlüssen für das Haus gegossen wird, ist ein erstes Ziel erreicht. Im Winter kann dann die Produktion im Hause Rinn in Heuchelheim laufen. Das Drehhaus wird dort in Handarbeit individuell gefertigt. Die Teile in Holzrahmenbauweise werden im Anschluss geliefert und ähnlich eines Fertighauses zusammengeführt. „Fertiggestellt werden könnte das Haus dann im Frühjahr 2021“, hoffte Achim Wickel.

Bauherr Achim Wickel (vorne) versammelte am Mittwoch beim Pressegespräch die Fachleute um sich: Architektin, Bodengutachter, Hersteller des Drehhauses und den für die Erdarbeiten zuständige Mann.
Achim Wickel aus Feudingen will sein Projekt 2021 fertig haben.
Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen