SZ

Gemischter Chor Volkholz
Gelungene Nikolaustag-Aktion

In Volkholz stellte der Gemischte Chor zum Nikolaustag am Sonntag Tüten für die Kinder bereit – alles mit der Pandemie konform, versteht sich.
  • In Volkholz stellte der Gemischte Chor zum Nikolaustag am Sonntag Tüten für die Kinder bereit – alles mit der Pandemie konform, versteht sich.
  • Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

howe Volkholz. Also eins muss man der Pandemie ja lassen: Sie fördert die Kreativität – wenn auch die ganzen Umstände weniger erfreulich sind. Besonders für die hiesigen Vereine. Die leiden darunter, dass ihre gemeinschaftlichen Aktivitäten gegen Null gefahren sind. Die Sänger dürfen gar nicht mehr zusammen proben oder auftreten. Singen ist tabu, Konzerte oder Veranstaltungen Fehlanzeige. Den Gemischten Chor Volkholz trifft die Corona-Krise sehr hart. Die Frauen und Männer sind es nämlich, die sich neben dem gemeinsamen Hobby des Singens auch ins Dorfgeschehen intensiv einbringen. Sie lieben das Zusammensein, die geselligen Nachmittage und Abende.

howe Volkholz. Also eins muss man der Pandemie ja lassen: Sie fördert die Kreativität – wenn auch die ganzen Umstände weniger erfreulich sind. Besonders für die hiesigen Vereine. Die leiden darunter, dass ihre gemeinschaftlichen Aktivitäten gegen Null gefahren sind. Die Sänger dürfen gar nicht mehr zusammen proben oder auftreten. Singen ist tabu, Konzerte oder Veranstaltungen Fehlanzeige. Den Gemischten Chor Volkholz trifft die Corona-Krise sehr hart. Die Frauen und Männer sind es nämlich, die sich neben dem gemeinsamen Hobby des Singens auch ins Dorfgeschehen intensiv einbringen. Sie lieben das Zusammensein, die geselligen Nachmittage und Abende.

Gemischter Chor Volkholz lässt sich etwas Besonderes einfallen

Unvergessen: das alljährliche Weihnachtsmärktchen rund um die Turnhalle, das jedes Jahr zahlreiche Besucher nach Volkholz lockt. Die Sängerinnen und Sänger legen sich dann immer mächtig ins Zeug, bieten vornehmlich den Kindern ein weihnachtlich angenehmes Ambiente. Einer der Höhepunkte ist natürlich immer der Besuch des Nikolaus‘. Der kommt dieses Jahr leider nicht. Auch die Buden werden erst gar nicht aufgemacht. Und doch hat sich der Gemischte Chor Volkholz etwas Besonderes einfallen lassen. Am Nikolaus-Sonntag trafen die Kinder aus dem Dorf nacheinander ein. Wer sein gemaltes Bild oder etwas anderes an den Weihnachtsbaum heftete, der durfte sich eine Nikolaustüte mitnehmen. „Wir haben die Aktion gestartet, damit die Kinder ein bisschen Freude haben“, erläuterte Annett Dornhöfer, Vorsitzende des Gemischten Chors Volkholz, im SZ-Gespräch.
Mit Corona konformem Abstand nahmen sich die Kinder die Nikolaustüten aus der Kiste: allerlei Süßes, Mandarinen, ein schöner Trinkbecher. „Da konnten wir den Mädchen und Jungen mal ein paar Wünsche erfüllen.“ Das Weihnachtsmärktchen finde leider nicht statt, dennoch hätten die Sänger das Wochenende nicht ganz tatenlos vorübergehen lassen wollen. Mit der Aktion, wusste Annett Dornhöfer, „bringen wir uns als Chor natürlich auch nochmal ins Gespräch“.
Leider geraten die Vereine zurzeit alle in Vergessenheit. Knapp 25 Aktive zählt der Gemischte Chor Volkholz, darunter der älteste Sänger mit 81.

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen