Gewitter kürzte Kirmesbaum

Trotzdem ließ sich Puderbach das Feiern bei der Traditionsveranstaltung nicht vermiesen

tk Puderbach. Puderbach kommt aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Nachdem die erste urkundliche Erwähnung vor 750 Jahren beim Dorfjubiläum vor wenigen Wochen erfolgreich begangen worden war, stand am Wochenende die traditionelle Kirmes an. Der Startschuss fiel am Samstagabend, als der Vorsitzende der Burschenschaft »Vergissmeinnicht«, Christian Schneider, rund 400 Partyhungrige im Festzelt begrüßte. Anschließend wurde getanzt und gefeiert, wobei Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit der Stimmung keinen Abbruch taten. Die Gruppe »Heimatland« aus Wetzlar wusste mit bekannten Liedern zu begeistern.

Festzug bot Ständchen bei Sangespausen

Gut ausgeschlafen ging es dann am Sonntag mit einem zünftigen Frühschoppen weiter. Um 14 Uhr versammelten sich die Bewohner des Dorfes an den Straßen, um den Festzug unter Begleitung des Spielmannszuges Buchenau zu bestaunen. Daran nahmen auch die befreundete Burschenschaft Arfeld und die Dorfjugend aus Weidenhausen teil. Unterwegs wurden kleine Sangespausen eingelegt, so dass sich unter anderem Ortsvorsteher Herbert Marczoch über ein Ständchen freuen konnte. Im Festzelt warteten unterdessen bereits die Lahntal-Musikanten, die bis in den späten Abend hinein mit Live-Musik für Stimmung sorgten.

Zunächst stand jedoch noch eine Ehrung auf dem Programm. Kerstin Schreiber wurde ausgezeichnet, weil sie seit zehn Jahren die blau-weiße Dienstkleidung trägt. Zum Abschluss der Kirmes fand gestern noch ein Frühschoppen statt, der von der Sunset-Band musikalisch begleitet wurde. Der Montag – darin waren sich alle einig – ist seit jeher der schönste Kirmestag. Vor allem jüngere Kirmesbesucher machten an allen drei Tagen Gebrauch vom Vergnügungspark, der rund um das Festzelt aufgebaut worden war.

Heftige Windböe pustete Fichten um

Die Puderbacher können mit ihrer Kirmes mal wieder sehr zufrieden sein, obwohl sich am Freitag ein kleines Unglück ereignet hatte. Der mühevoll aufgestellte Kirmesbaum war durch ein Gewitter leicht gekürzt worden, während die Fichten am Ortseingang einer äußerst heftigen Windböe zum Opfer fielen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen