SZ-Plus

SZ spricht mit kleineren Glaubensgemeinschaften
Gott nah sein mit Abstand und Maske

Die kleineren Glaubensgemeinschaften, wie hier die Neuapostolische Kirche in Bad Laasphe, haben sich auf die Bedingungen der Corona-Pandemie mit Hygiene- und Abstandskonzepten bestens eingestellt.
  • Die kleineren Glaubensgemeinschaften, wie hier die Neuapostolische Kirche in Bad Laasphe, haben sich auf die Bedingungen der Corona-Pandemie mit Hygiene- und Abstandskonzepten bestens eingestellt.
  • Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

howe Bad Laasphe. Die Corona-Beschränkungen der zweiten Welle sollten moderater ausfallen. Und so einigten sich die Regierungsvertreter darauf, die Religionsfreiheit diesmal nicht anzutasten. Während des großen Lockdowns hatte es bekanntlich wegen der massenhaften Schließung der Gotteshäuser Kritik gehagelt. Jetzt sollten wenigstens die Gottesdienste möglich sein – unter den Hygienevorschriften und Corona-Bedingungen, versteht sich. Die Siegener Zeitung fragte einmal bei den kleineren Glaubensgemeinschaften nach und erfuhr, dass nicht jede Gemeinde von dem Angebot Gebrauch macht, Gottesdienste durchzuführen.
Einen Monat lang keine GottesdiensteBeispiel: Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) Bad Laasphe hat sich seit 25. Oktober einen kompletten, hauseigenen Lockdown auferlegt.

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen