»Graue Wölfe« holten den Pokal

Sieben Nationen – Hessen nicht mitgerechnet – waren beim Laaspher JU-Turnier am Start

tk Bad Laasphe. Neun Hobby-Fußballmannschaften fanden sich jetzt in der Laaspher Dreifachturnhalle ein, um für einen guten Zweck zu schwitzen. Die Junge Union der Lahnstadt hatte zum dritten Bad Laaspher JU-Cup geladen. Das Motto der Veranstaltung lautete »Mensch, wach auf! Gemeinsam gegen Gewalt!«. Der Vorsitzende Maik Wilke wies darauf hin, dass eventuelle Gewinne der Bosnien-Hilfe von Michael Giermeier zur Verfügung gestellt werden. Jeweils sechs Spieler pro Mannschaft traten gegeneinander an. Die Teilnehmer stammten aus sieben verschiedenen Nationen, weshalb die Aktion im Hinblick auf die weltpolitische Lage sehr aktuell sei, so Wilke. Die Teams kämpften zwar hart um jeden Punkt, blieben aber im Großen und Ganzen fair, was dem Schiedsrichter-Gespann, bestehend aus Patrick Schwanna und Norbert Klaum, die Arbeit erleichterte.

Stadtverwaltung landete auf Platz Drei

Im Vergleich zu anderen Fußballturnieren hatte sich die JU wieder etwas besonderes einfallen lassen. Mit der Verpflichtung von »DJ Peter« alias Peter Könemann aus Aue wurde das Stimmungsbarometer während der Spiele auf einem konstant hohen Wert gehalten. Auch die Leistung der Spieler war beachtlich. Die Verantwortlichen waren sich einig, dass Christopher Hagedorn im Tor der JU der beste Spieler des Turniers war. Ihm, so Maik Wilke habe es sein Team zu verdanken, dass ein hervorragender vierter Platz erzielt wurde. Sensationell war die Leistung des nicht mehr ganz jugendlichen Teams von der Laaspher Stadtverwaltung, das durch einen 1:0-Sieg über die Junge Union im Spiel um Platz drei auf dem Podium landete. Zweiter wurden die »HIP-Hopz« aus Breidenstein. Den ersten Platz erkämpften sich die »Grauen Wölfe«, eine türkische Gruppe aus dem benachbarten Hessen. Sie erhielten einen von Gudrun Wilke gestifteten Pokal. Der Vorjahressieger »Europa 3« aus Biedenkopf setze sich im Spiel um Platz fünf gegen das Team »Rocky Docky« durch. Ferdi Basan, der eigentlich als Stürmer auf Torejagd geht, ersetzte den verhinderten Torhüter glänzend und wehrte drei Siebenmeter-Schüsse ab.

Schnellstes Tor fiel nach acht Sekunden

Ibrahim Celic schoss das schnellste Tor des Tages. Gerade einmal acht Sekunden waren verstrichen, als der Ball im Netz einschlug. Wilke ärgerte sich ein wenig über die schwache Resonanz aus CDU-Reihen, war aber über das Erscheinen von zahlreichen Ehrengästen sehr erfreut. Neben Bürgermeister Robert Gravemeier, Michael Giermeier, dem örtlichen CDU-Fraktionsvorsitzenden Jürgen Borchert und dem Ehrenvorsitzenden der Laaspher Christdemokraten, Volker Gautsch, war natürlich auch Schirmherrin Änni Schmidt anwesend. Die JSG »Untere Lahn« freute sich über sechs neue Bälle, die von der Jungen Union gestiftet wurden, um den Nachwuchs zu fördern. Den Fairness-Preis, wenn es ihn gäbe, hätte laut Wilke die Mannschaft von der Lehrwerkstatt Bad Berleburg verdient. Als einziges Team sind sie nun schon seit drei Jahren dabei, und das obwohl sie diesmal Probleme hatten, genügend Spieler aufzutreiben. Doch es ging schließlich nicht ums Gewinnen, sondern um den Spaß und die Bosnien-Hilfe, so dass man bei der Zusage geblieben war.

Alles in allem war Wilke sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung. Im Namen der Jungen Union bedankte er sich noch einmal bei den Sponsoren, die durch ihr Engagement die Veranstaltung erst möglich gemacht hatten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen