Gymnasiasten sind Westfalenmeister

Leichtathletik: Bad Laaspher Schüler des »Städtischen« besiegten 21 Kreismeister

sz Bad Laasphe. Dass sich eine Mannschaft aus Wittgensteiner und Hinterländer Schülern sogar erfolgreich gegen Mannschaften aus Bochum, Bielefeld und Münster durchsetzen kann, bewies jetzt die Leichtathletikmannschaft des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe, die von Oberstudienrätin Ricarda Wied-Bernshausen auf das Finale der Westfalenmeisterschaft vorbereitet wurde. Im Rahmen des Landessportfestes der Schulen hatten sich die Leichtathleten der Schule als Kreismeister für das Westfalenfinale in Herford qualifiziert, wo sie auf die anderen 21 Kreismeister aus dem Sauerland, dem Ruhrgebiet, dem Münsterland und aus Ostwestfalen-Lippe trafen.

Begleitet und betreut wurde die Schulmannschaft von Studienreferendar Marc Roschanski. Der Leichtathletiknachwuchs des Städtischen Gymnasiums lieferte einen hervorragenden Wettkampf und holte sich überraschend den Titel des Westfalenmeisters. In einem vielseitigen Mannschaftswettbewerb absolvierten die elf- bis 13-jährigen Schüler eine 40 Meter Pendelstaffel, Zonenweitsprung, Hochsprung, Medizinballstoß, Tennisringweitwurf sowie Ball-Transportlauf, was den Teilnehmern sehr viel Freude bereitete. Für jede Disziplin wurden unter den 22 teilnehmenden Mannschaften die Rangplätze 1 bis 22 vergeben, so dass die Mannschaft mit der geringsten Punktzahl gewann.

Die Mannschaft des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe erreichte so gute Platzierungen, dass sie mit 26 Rangpunkten überlegen Leichtathletik-Westfalenmeister wurde vor dem Gymnasium Bünde (37 Rangpunkte), dem Gymnasium Iserlohn (38 Rangpunkte), dem Gymnasium Höxter (40 Rangpunkte) und dem Gymnasium Waltrop (40 Rangpunkte). Riesenfreude und Begeisterung über ihren Erfolg zeigten die Schüler: Kai-Eric Winterhoff, Tobias Herr, Marcel Beaupain, Roman Felix Brosch, Kira Heinrich (alle Bad Laasphe), Amanda Ajjour, Jasmin Brandt (beide Niederlaasphe), Nils Wittig, Andrea Jonjic, Neele Selzer (alle Erndtebrück), Anna-Lena Rimkus (Birkelbach), Christoph Bergen (Breidenbach), Christoph Klotz (Quotshausen) und Maximilian Trenker (Gönnern).

In der Schule wurden die Sportler mit ihren Betreuern nach ihrem Titelgewinn von Mitschülern, Lehrern und der Schulleitung beglückwünscht. Mit diesem großartigen Erfolg haben sich die Schüler für das NRW-Finale 2004 der sechs besten Mannschaften qualifiziert.

Dass sie sich hier gegen Mannschaften aus Aachen, Düsseldorf und Köln ebenso erfolgreich durchsetzen können, dafür drücken ihnen natürlich alle Schüler und Lehrer der Schule die Daumen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen