Hasselberger wie vor 16 Jahren

Turnier zum 50-jährigen Bestehen des FV Niederlaasphe als krönender Abschluss

tk Niederlaasphe. Der FV Niederlaasphe hat seine Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen am Wochenende standesgemäß mit einem Fußballturnier zu Ende gebracht. Am Freitagabend trat eine Auswahl Niederlaaspher Vereine gegen ehemalige und auswärtige Spieler des FV an. In 60 Minuten fielen stolze elf Tore und die Urgesteine des FV sicherten sich einen knappen 6:5-Sieg. Das zweite Spiel des Abends ging über 90 Minuten, verlief jedoch aufgrund des technisch höheren Niveaus weniger torreich. Der hessische Bezirksoberligist FSV Buchenau behielt gegen die Bad Laaspher Stadtauswahl die Oberhand und gewann mit 3:0.

Die Stadtauswahl bestand aus Spielern des FSV Puderbach, FC Laasphe, SV Feudingen, VfB Banfe und FV Niederlaasphe. Am Samstag folgte dann das traditionelle Dorfturnier, das bereits seit 1988 jährlich ausgetragen wird. Die Eröffnung übernahm die zweite E-Jugend-Mannschaft der JSG Untere Lahn. Sie siegte gegen ihre Altersgenossen aus Reddighausen mit 5:2. Somit war der Grundstein für ein fröhliches Beisammensein samt Hobby-Fußball gelegt. Zum Dorfturnier traten fünf Mannschaften an. Jeweils sieben Spieler inklusive Torwart spielten gegeneinander, jede Partie dauerte 15 Minuten. Dass der Spaß im Vordergrund stand, zeigte sich schon daran, dass auch Kinder, Jugendliche und sogar einige Frauen mitspielten. Um 17:10 Uhr standen die Sieger fest.

Das Team »Hasselberg/Steidchen« siegte mit neun Punkten und 7:3 Toren vor dem Team »Amalienhüte« (6 Punkte, 5:8 Tore) und dem »Dorf« (5 Punkte, 5:3 Tore). Aufgrund des besseren Torverhältnisses (4:5) schaffte es die Mannschaft vom »Rain«, mit spärlichen vier Punkten immerhin auf Platz vier. Letzter wurde das Oberdorf (4 Punkte, 2:4 Tore). Die Fußballer vom Hasselberg konnten sich auch beim ersten Dorfturnier vor 16 Jahren den Sieg sichern. Nach fünf Jahren in der Bad Laaspher Dreifachturnhalle fand das diesjährige Dorfturnier zum ersten Mal wieder auf dem Sportplatz statt. Der Grund dafür war neben dem erstklassigen Wetter vor allem die Tatsache, dass das Sportwochenende den Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten bildete. Mit diesen waren alle Beteiligten zufrieden. Der Vorsitzende des Fußballvereins, Manfred Dörr, zeigte sich ebenso begeistert wie die Schirmherrin und Ortsvorsteherin Waltraud Schäfer, die sich über die Gemeinschaft freute, die wie immer bei Niederlaaspher Festen zu spüren war. Sie überreichte auch den von ihr gestifteten Wanderpokal an die siegreiche Mannschaft.

Zuvor hatte bereits der Stadtsportverbandsvorsitzende Rolf Davidis Grüße überbracht. Nicht zu vergessen ist die Tätigkeit der Schiedsrichter Ralf Roschitz und Ewald Pfeil, die für das nötige »Fair Play« sorgten. Am Sonntag klang die Jubiläumsveranstaltung mit einem Frühschoppen auf dem Sportplatz aus.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen