Historisches oder Heftchen

Beim Großen Bücherflohmarkt gibt es Micky Maus genau wie einen Berleburger Druck von 1724

tk Bad Laasphe. »Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen« – so sah es Friedrich Nietzsche und so sehen es auch heute noch viele Bücherwürmer auf der ganzen Welt. Wie gut, dass es relativ günstige Wege gibt, in den Besitz schöner alter Bücher zu kommen. Flohmärkte beispielsweise bieten dazu gute Möglichkeiten.

Auch auf dem Bad Laaspher Altstadtfest findet ein solcher statt, und zwar am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. An der Wallstraße hat jeder die Möglichkeit, ausrangierte Wälzer, Heftchen, Schwarten zum Verkauf zu stellen. Möglich macht das wie in jedem Jahr Hans Wied. Der Organisator des Großen Bücherflohmarktes lädt ausdrücklich jeden zum Mitmachen ein, nach Möglichkeit sollte man sich vorher telefonisch unter Tel. (02752) 1711 anmelden. Der Aufbau beginnt um 8 Uhr.

Schon jetzt haben sich Teilnehmer aus Siegen und Marburg angekündigt, die zum Teil wie auch Hans Wied Gedrucktes aus vier Jahrhunderten anbieten werden. Dabei kommen Bücher aller Art ans Tageslicht und auf den Ladentisch, von Mickey-Maus-Heften über Romane bis hin zu Fachbüchern aus dem militärischen oder medizinischen Bereich.

Hans Wied ist besonders stolz auf zwei alte Schätzchen, die er noch sein Eigen nennt, beim Altstadtfest aber zum Verkauf stellt. »Historie der Wiedergeborenen«, ein Berleburger Druck aus dem Jahre 1724, erzählt die Geschichte von Elisabeth Charlotte Gräfin von Wittgenstein, die ihren Tod auf die Sekunde genau voraussagte. Die pietistische Schrift hat der Laaspher mühevoll restauriert. Das andere Schmuckstück für historisch Bewanderte ist das Mosaicarum von Wilhelm Zepper, das 1604 in Herborn gedruckt wurde. Der Leser dieses Buches sollte jedoch der lateinischen Sprache mächtig sein. Hans Wied bietet über tausend Bücher an, die alle Sachgebiete abdecken.

Traditionell wird der Erlös aus den Standgeldeinnahmen und dem Verkauf gespendeter Bücher für einen guten Zweck gespendet. In der Vergangenheit freuten sich unter anderem das Städtische Gymnasium und eine Kirchengemeinde in Sachsen, die durch das Hochwasser völlig zerstört worden war. In diesem Jahr kommt das Geld der Laaspher Frauenselbsthilfe nach Krebs zugute.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen