Ideen für ein persönliches Geschenk

Die Galerie Ckukuk bietet derzeit Strickkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an

vg Bad Laasphe. Ganz konzentriert schauen große Augen auf Garn und Stricknadeln. Noch eine Masche muss gemacht werden, dann noch eine. Die kleinen Fingerchen tun ihr Bestes. Pauline, Katharina und Emely sind ganz vertieft in ihr Tun. Plötzlich hält eine von ihnen inne: »Das ist aber komisch«, sagt Pauline Markus und schaut sich das kleine gestrickte Etwas in ihren Händen verwundert an, dann wirft sie den Kopf herum: »Susanne, kannst du mal kurz gucken?«

Sofort ist Susanne Menzel zur Stelle. Schließlich leitet sie den Strickkurs in der Feinkost-, Woll- und Kunstgalerie »Ckukuk« in Bad Laasphe. »Sieht doch ganz gut aus«, gibt sie dem Mädchen zur Antwort, nimmt deren kleinen Hände in die ihren und hilft ihr beim Führen der Nadeln. »Die Mädchen machen den Kurs jetzt schon zum zweiten Mal, für sie ist es also der zweite Einsteigerkurs« – »Fortgeschrittenenkurs«, verbessert sie Pauline und grinst. Bis in die Weihnachtszeit lernen die Acht- und Neunjährigen Tipps und Kniffe fürs Stricken.

»Das macht viel Spaß«, sagt Pauline und schaut zu ihrer Tischnachbarin Katharina herüber. Schon kommt der nächste Auftrag von Susanne Menzel: »Macht mal jetzt zwölf Maschen hintereinander«. »Zwölf Maschen?«, wiederholt Katharina Stolz ungläubig. »Mh, mal gucken, wie das gehen soll.«

Ein Mal in der Woche findet der Kurs in der Galerie »Ckukuk« statt. An insgesamt zehn Nachmittagen treffen sich die Mädchen hier. »Wir bieten auch Kurse für Erwachsene an«, sagt Susanne Menzel. Gerade für die Weihnachtszeit sei dies eine ideale Beschäftigung: »Zumal immer mehr Leute dazu übergehen, Geschenke selbst zu basteln. Ein gestrickter Schal oder eine Decke sind schließlich auch sehr persönliche Geschenke.« Den drei Mädchen macht es jedenfalls sichtlich Spaß. »Wir machen auch noch einen dritten Kurs«, ist sich Pauline Markus sicher. Das Mädchen hat sich fest vorgenommen, einen Schal zu stricken, »der ist für ein Baby«, flüstert sie hinter vorgehaltener Hand.

Emely Benfer hat eine andere Idee: »Ich will eine Decke für meine Mama stricken, weil sie immer so friert«, sagt sie. Ob das aber noch bis Weihnachten klappt, das steht für die drei Mädchen aus Bad Laasphe noch in den Sternen. »In der Weihnachtszeit bieten wir darüber hinaus einmal an einem Samstag Nachmittag den Workshop Filzen an«, sagt Susanne Menzel. Für ausreichend Bastelideen für die festlichen Tage ist also gesorgt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen