Im Kampf: Mann gegen Mann

FV Niederlaasphe veranstaltete gestern ein Turnier

tk Niederlaasphe. Der FV Niederlaasphe veranstaltete gestern Nachmittag ein Fußballturnier im Eins-gegen-Eins-Modus auf dem örtlichen Sportplatz. Eingeladen waren Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren, eine Vereinsmitgliedschaft war nicht erforderlich. »Wir legen viel Wert auf den Spaßfaktor«, erklärte A-Jugend-Trainer Andreas Machenheimer vor Beginn des Turniers. Es gehe darum, sich einfach ein bisschen zu bewegen und Spaß am Fußball zu haben.

Den hatten die Teilnehmer dann auch, als sie sich den sportlichen Duellen stellten. Jeder trat gegen jeden an, bei zweimaligem Verlieren schied man aus. Im Anschluss an das Turnier wurde gemeinsam gegrillt, Speisen und Getränke waren für die Sportler kostenlos. Andreas Machenheimer und der Jugendleiter des FV, Ewald Pfeil, organisierten schon zum zweiten Mal in diesem Sommer eine Veranstaltung für den Nachwuchs. Bereits Anfang Juli stellten sie einen Spiele-Tag für Kinder bis 13 Jahre auf die Beine. Rund 40 Mädchen und Jungen waren mit von der Partie, als es darum ging, sich bei Disziplinen wie Kirschkern spucken, Wasserbecher tragen oder im geschickten Umgang mit dem allseits beliebten runden Leder zu beweisen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen