Im Seminar richtig reden gelernt

Laaspher Gymnasiasten belegten einen Rhetorik-Kurs und werteten Video-Aufnahmen aus

tk Bad Laasphe. Wer sagt eigentlich, dass die Jugend heutzutage nicht mehr lernbegierig ist? Es gibt sogar Schüler, die freiwillig einen Teil ihrer Freizeit in der Schule verbringen. So geschehen jetzt am Städtischen Gymnasium in Bad Laasphe. Der Leistungskurs Erziehungswissenschaft der Jahrgangsstufe 13 nahm unter Leitung von Kurslehrerin Anne Wickel-Viehl und Refendarin Imke Oberhoff an zwei Wochenenden an einem selbst organisierten Rhetorikkurs in der Schule teil. »Reden lernen kann man am besten in einem Seminar mit Fachleuten«, so Anne Wickel-Viehl. Aus diesem Grund ist es wohl nicht verwunderlich, dass eine solche Fachkraft eingeladen wurde. Christian Sußner, Student der Kommunikationswissenschaften und Sprecherziehung in Marburg, kam gerne nach Bad Laasphe. Reden sei zwar keine Sache, die man an einem Wochenende erlernen könne, so Sußner, doch die Erfahrungen eines solchen Seminars würden sicherlich bei Referaten und beruflichen Vorträgen hilfreich sein. Dem stimmten die Teilnehmer ausnahmslos zu. Nun sehen einige der mündlichen Abiturprüfung wesentlich gelassener entgegen. Das Hauptaugenmerk galt allerdings nicht der Abiturprüfung, sondern der freien Rede allgemein. Jeweils von 9 bis 18 Uhr übten sich die Jugendlichen im Kommunizieren. Die Überwindung der Redeangst stellte dabei das erste Ziel dar. Ebenso wurde Wert darauf gelegt, sich gut zu präsentieren und verständlich auszudrücken.

Schulleiter will Kurs etablieren

Ein guter Rhetoriker weiß, so Sußner, wie er auf seine Zuhörer wirkt. Hier hätten viele ein falsches Bild von sich selbst. Daher wurden die Probereden der Kursteilnehmer auf Video aufgezeichnet und anschließend zur Diskussion gestellt. Die »Nachwuchs-Ciceros« hatten so die Möglichkeit zu sehen, wie sie auf ihre Zuhörer wirken, was durchaus zu Überraschungen führte. Besonders erwähnenswert ist, dass die komplette Medienausstattung der Schule dem Kurs zur Verfügung gestellt wurde. An den Kosten beteiligte sich der Förderverein des Gymnasiums. Schulleiter Winfried Damm hofft, dass sich ein Rhetoriktraining am Städtischen Gymnasium etablieren wird.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen