In Zukunft die junge Garde stärken

Der Bad Laaspher Männergesangverein »Liedertafel Eintracht« sucht nach neuen Aktiven

tk Bad Laasphe. Musik bildet Freundschaften. Daran besteht kein Zweifel. So war es nicht verwunderlich, dass die Männer des Gesangvereins »Liedertafel Eintracht« jede Menge Spaß an ihrer Jahreshauptversammlung hatten.

Die Sänger trafen sich jetzt im Wittgensteiner Hof in Bad Laasphe. Gustav Walle - seit 25 Jahren Schriftführer – fasste die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2002 zusammen. Da er dies gewohnt souverän und humorvoll tat, war seine Wiederwahl für die nächsten drei Jahre reine Formsache.

Der zweite Vorsitzende Hartmut Hofmann, der aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, hatte sein Amt bereits niedergelegt. Seine Aufgaben übernimmt nun für ein Jahr Erhard Schäfer II, der wie Walle einstimmig gewählt wurde. Wahlleiter Wolfram Achenbach freute sich besonders, dass Reinold Ostermann weiterhin Vorsitzender bleibt. »Ich will einmal erleben, dass der Vorsitzende pünktlich zur Jahreshauptversammlung kommt«, konnte sich der Niederlaaspher nicht verkneifen. Als Beisitzer wurden gewählt: Hermann Bruch (erster Tenor), Karl-Heinz Hönig (zweiter Tenor), Hans Bäcker (erster Bass), Klaus Kopenhagen (zweiter Bass) und Friedhelm Schröder (für die passiven Mitglieder). Kassenprüfer sind Axel Theuer und Werner Fischer.

Auch in diesem Jahr zollte man einigen Sangesbrüdern in Form von Ehrungen Respekt: Hartmut Hofmann wurde für seine langjährige Tätigkeit als zweiter Vorsitzender und vor allem als Solist bei verschiedenen Aufführungen geehrt. Eine Auszeichnung erhielt Hans Neugebauer für langjährige Verdienste um den Verein.

Die außerordentliche Qualität des Vereins wird letzten Endes dadurch gesichert, dass die Chorproben regelmäßig besucht werden. Erhard Schäfer I war immer anwesend, Erich Wagner II fehlte nur einmal, Friedhelm Schröder, Werner Schuppert, Hans Stöcker sowie Reinold Ostermann verpassten zwei der insgesamt 42 Chorproben. Da nur 28 der 142 Mitglieder aktiv sind, würde sich der MGV sehr über Nachwuchssänger freuen, die die junge Garde um Vorstandsmitglied Ralf Heimes verstärken. Die acht öffentlichen Auftritte im vergangenen Jahr zeigten deutlich, dass die Eintracht ihren Namen zu Recht trägt, denn: Nur gemeinsam ist man stark.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen