Zirkus-Projekt in Niederlaasphe
Jonglieren statt Mathe auf dem Stundenplan

Bereits in der Vergangenheit hat sich in Bad Laasphe gezeigt, dass das Zirkus-Projekt eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag darstellt.  Foto: Förderverein
  • Bereits in der Vergangenheit hat sich in Bad Laasphe gezeigt, dass das Zirkus-Projekt eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag darstellt. Foto: Förderverein
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

sz Niederlaasphe/Bad Laasphe. Manege frei – es ist soweit: Der Mitmachzirkus Rondel wird seine Zelte wieder aufschlagen. Und das mit tatkräftiger Unterstützung vieler Schüler und deren Eltern der beiden Grundschulstandorte Niederlaasphe und Bad Laasphe. Der Startschuss zu einer unvergesslichen Zirkuswoche fällt mit dem gemeinsamen Aufbau des riesengroßen Zirkuszelts am Sportplatz in Niederlaasphe am kommenden Wochenende.

Ab Montag, 17. Juni, werden die 125 Schüler der Grundschule Niederlaasphe sowie des dritten Schuljahres der Grundschule Bad Laasphe ihr Klassenzimmer gegen das 600-Platz-Zirkuszelt tauschen. Statt Mathe und Deutsch heißt es dann: Jonglieren, Balancieren und Akrobatik einstudieren. Dafür werden die Kinder in Gruppen eingeteilt und jeder darf das vorführen, was ihm liegt.

„In dieser Woche wird für das Leben gelernt. Neben dem Einstudieren der Kunststücke stehen das Erlernen von Kreativität, Hilfsbereitschaft, Teamfähigkeit und Zusammenhalt an erster Stelle. Und sicherlich werden die Kinder in dieser Woche eine Menge Selbstvertrauen gewinnen, über sich hinauswachsen und vor allen Dingen gemeinsam eine Woche erleben, die sie ihr Leben lang nicht vergessen“, heißt es in der Pressemitteilung. Den krönenden Abschluss der spannenden Woche bilden die zwei Aufführungen der Zirkuskinder.

Am Freitag, 21. Juni, um 14.30 Uhr sowie um 18.30 Uhr können Verwandte und Freunde erleben, was man in einer Woche alles lernen kann. Eintrittskarten sind ab sofort in der Grundschule Niederlaasphe unter Tel. (02752) 6196 oder per E-Mail an grundschule-niederlaasphe@t-online.de erhältlich. Für Essen und Trinken ist natürlich bestens gesorgt. Der Einlass beginnt jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Aufführung.

Da nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung steht, wird die An- und Abfahrt mit der Bahn ab Bad Laasphe empfohlen (Hinfahrt: 13.44 Uhr oder 17.44 Uhr bzw. Rückfahrt: 17.16 Uhr oder 21.16 Uhr). Die Fördervereine der Grundschulen Niederlaasphe und Bad Laasphe danken allen Sponsoren, den Helfern und engagierten Eltern sowie natürlich den Lehrern, „die es überhaupt möglich machen, ein solches Projekt durchführen zu können“. Jetzt hoffen alle Beteiligten auf ausverkaufte Zelte und viel Applaus für unvergessliche Vorstellungen im Kinderzirkus Rondel.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.