Jugendwehr meisterte Brandszenario

Wittgensteiner übten am Bad Laaspher Aldi-Lager gemeinsam / Auch THW war beteiligt

tk Bad Laasphe. Die Jugendfeuerwehren des Altkreises Wittgenstein führten am Samstag die dritte gemeinsame Sommerabschlussübung durch. Zum ersten Mal nahm auch die Jugend-Gruppe des Technischen Hilfswerkes Bad Berleburg daran teil. Ihr Können unter Beweis stellten die rund 250 Kinder und Jugendlichen auf dem Gelände des Aldi-Lagers in Bad Laasphe. Stilecht mit Blaulicht und nicht zu überhörendem Martinshorn wurde der Nachwuchs mit rund 25 Fahrzeugen zum Einsatzort gefahren.

Dort standen die Jungen und Mädchen folgendem Szenario gegenüber: Die Papier- und Kunststoffpressanlage des Unternehmens war in Brand geraten. Somit bestand die Gefahr, dass auch die Diesellager (150000 Liter) Feuer fangen. Während ein Teil der rund 250 Männer und Frauen starken Jugendfeuerwehren damit beschäftigt war, das vor einem Übergriff der Flammen zu schützen, wurde ein zweites Feuer im Bürotrakt entdeckt, das bereits auf den Lagerteil übergegriffen hatte. Die Einsatzleiter um Sascha Lüdtke hatten sich ein weiteres Erschwernis ausgedacht. Der Rundweg ums Gelände wurde durch einen Anhänger blockiert, der mittels mehrerer Winden von der Jugendgruppe des THW beseitigt werden musste.

Wie heißt es doch so schön? Nichts ist unmöglich. Die Übung wurde mit Bravour gemeistert, die »Großen« waren durchaus stolz auf ihren Nachwuchs. Aus den 30 Stahlrohren wurde das Wasser gefördert. Ein Feuer wurde auf dem Gelände natürlich nicht gelegt, es existierte aus Sicherheitsgründen nur in den Köpfen. Neben den zuständigen Stadt- und Gemeindebrandmeistern waren auch der Erndtebrücker Gemeindejugendfeuerwehrwart Andreas Grebe, der Berleburger Stadtjugendfeuerwehrwart Matthias Strack, sein Laaspher Amtskollege Jürgen Sonneborn sowie Kreisjugendfeuerwehrwartwart Wilhelm Julius aus Alertshausen anwesend. Der THW-Nachwuchs wurde von Jugendbetreuer Daniel Seibel beobachtet.

Nach den Strapazen, die den Lebensrettern in spe durchaus Spaß bereiteten, hatten sich alle eine Belohnung verdient. Daher machten sie sich dann auf den Weg zum Schützenplatz, um den Tag mit einer Jugend gerechten, alkoholfreien Party ausklingen zu lassen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen