Schließung wegen Corona-Krise
Kein Publikumsverkehr mehr im Laaspher Rathaus

Das Rathaus der Stadt Bad Laasphe ist ab sofort bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Vorsichtsmaßnahme soll zur Eindämmung der weiteren Verbreiterung des Corona-Virus beitragen. Foto: Archiv
  • Das Rathaus der Stadt Bad Laasphe ist ab sofort bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Vorsichtsmaßnahme soll zur Eindämmung der weiteren Verbreiterung des Corona-Virus beitragen. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Björn Weyand (Redakteur)

sz Bad Laasphe. Das Rathaus der Stadt Bad Laasphe ist ab sofort bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Vorsichtsmaßnahme soll zur Eindämmung der weiteren Verbreiterung des Corona-Virus beitragen. Bei Fragen oder Anliegen sind die Mitarbeiter aber natürlich weiterhin telefonisch oder via E-Mail zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar. Die zentrale Telefonnummer lautet Tel. (02752) 909-0, die zentrale E-Mail-Adresse post@bad-laasphe.de. Durchwahlen oder E-Mail-Adressen sind unter https://www.stadt-badlaasphe.de/ansprechpartner.html zu finden. Personen, die bereits Termine im Rathaus vereinbart haben, werden gebeten, sich umgehend mit dem entsprechenden Sachbearbeiter in Verbindung zu setzen.

Angesichts der besonderen Situation und der damit verbundenen Herausforderungen bittet die Verwaltung die Bürger zudem darum, Anfragen auf ihre Dringlichkeit zu prüfen. Für nachweislich unaufschiebbare Angelegenheiten werden im persönlichen Gespräch Lösungen gefunden. Außerdem möchte die Verwaltung noch einmal auf ihre Infohotline hinweisen. Personen, die Fragen zu den Auswirkungen des Corona-Virus haben, oder Hilfe – zum Beispiel beim Einkauf – benötigen, können sich dort gerne melden, ebenso alle, die ihre Hilfe anbieten möchten. Die Mitarbeiter erstellen derzeit eine Liste von freiwilligen Helfern und vermitteln im Bedarfsfall die Kontakte zwischen ihnen und hilfesuchenden Personen. Die Hotline ist zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses besetzt. Die Nummer der Hotline lautet Tel. (02752) 909-153.

Auch die Friedhofshallen im gesamten Bad Laaspher Stadtgebiet bleiben vorerst geschlossen. Darauf hat sich die Stadtverwaltung gemeinsam mit den Kirchengemeinden verständigt. Im Falle einer Beerdigung soll die Trauerfeier vor der Halle bzw. direkt am Grab und nur noch im engsten Familienkreis abgehalten werden. Auf die Wiederinbetriebnahme der Wasserleitungen auf den städtischen Friedhöfen nach der Frostperiode wird aus aktuellem Anlass vorerst verzichtet. Die Verwaltung wird informieren, wenn das Wasser wieder angestellt wird.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen