Kerstin Grünert steigt in die Jugendarbeit ein

jg Bad Laasphe. Dass der Kirchenkreis Wittgenstein ein Kompetenzzentrum „Jugendarbeit“ bekommen soll, das steht schon länger fest. Seit gestern nimmt das Ganze nun konkrete Formen an. Denn die Laaspher Vikarin Kerstin Grünert hat ihr Examen - genau wie Henner Stieghorst, der bis Ende Oktober in Raumland war - bestanden. Die gebürtige Siegerländerin wird als Pfarrerin im Entsendungsdienst mit der üblichen Dreiviertel-Stelle im Kirchenkreis Wittgenstein bleiben. Diese 75 Prozent sollen sich nach den Vorstellungen von Superintendent Stefan Berk folgendermaßen aufteilen: 50 Prozent für die theologische Arbeit im Kompetenzzentrum „Jugendarbeit“, mit den übrigen 25 Prozent sei Kerstin Grünert dann beim Kirchenkreis zuständig für Vertretungsdienste und Projektarbeit. Die Ausschreibung für die pädagogische Mitarbeiterin im Kompetenzzentrum sei ebenfalls auf dem Weg. Hier hofft Stefan Berk, dass eine Zusammenarbeit mit Kerstin Grünert zum 1. Juni beginnen kann. Die Pfarrerin wird vorher noch ihre Konfirmanden in Bad Laasphe zur Konfirmation begleiten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen