Gemeinschaftsprojekt in Puderbach
Kirche erstrahlt nun wieder in neuem Licht

Die beleuchtete Puderbacher Kirche ist ein echter Blickfang.  Foto: Verein
  • Die beleuchtete Puderbacher Kirche ist ein echter Blickfang. Foto: Verein
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

sz Puderbach. Die Puderbacher Kirche erstrahlt wieder im neuen Licht – und das ist das Ergebnis eines beeindruckenden Gemeinschaftsprojektes: Vor Jahren hatten der Heimatverein Puderbach und der Bad Laaspher Elektrofachbetrieb Hans Kleinwächter die Idee bewegt, die alte Puderbacher Wehrkirche zu beleuchten. Gemeinsam wurden Überlegungen angestellt, wie das Projekt umgesetzt werden könnte. Zuerst wurde ein Kostenvoranschlag für die Installation der Lampen erstellt und die Möglichkeit geprüft, wo die Lampen mit Strom versorgt werden könnten. Danach wurde geklärt, wer die Stromkosten trägt. Der damalige Ortsvorsteher hatte über die Stadt Bad Laasphe die Genehmigung eingeholt, den Stromanschluss für die Lampen an den bereits vorhanden Verteilerkasten in der Dorfmitte – hier wird der Strom für die Weihnachtsbaumbeleuchtung und den Wasserstein – zur Verfügung gestellt – zu legen. Über eine Spendenaktion sollte versucht werden, die Kosten für die Installation der Lampen zusammen zu bekommen. Der Gospelchor Puderbach erklärte sich dann spontan bereit, einen Teil der Kosten zu übernehmen. Die restlichen Kosten wurden vom Heimatverein und dem Elektrofachbetrieb Hans Kleinwächter übernommen.

Nachdem die Kostenfrage geklärt war, stand der Installation der Lampen nichts mehr im Wege. Kurze Zeit später erstrahlte die alte Puderbacher Kirche im glänzenden Licht. Nachdem die Leuchtmittel Ende vergangenen Jahres ausgefallen waren und die Kirche – ungewollt – wieder im Dunklen stand, musste Ersatz beschafft werden. Da die Leuchtmittel nicht billig waren, stellte sich erneut die Frage der Kostenübernahme. „Es dauerte nicht lange und der Elektrofachbetrieb Hans Kleinwächter übernahm die Kosten und das Auswechseln auf Spendenbasis. Hierfür herzlichen Dank“, heißt es in einer Pressemitteilung des Heimatvereins Puderbach. Die Leuchtmittel wurden gewechselt und die Puderbacher Kirche erstrahlt wieder in ihrer ganzen Schönheit.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen