SZ-Plus

Hirschbrunft mit Tasso Wolzenburg
Könige der Wälder brüllen ab sofort wieder

Die Geräusche und das Rufen der Hirsche zu deuten, das sei, wie ein Buch zu lesen, weiß Tasso Wolzenburg. Er gibt jetzt wieder Seminare am Forsthaus Hohenroth. Foto: Björn Weyand
2Bilder
  • Die Geräusche und das Rufen der Hirsche zu deuten, das sei, wie ein Buch zu lesen, weiß Tasso Wolzenburg. Er gibt jetzt wieder Seminare am Forsthaus Hohenroth. Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Björn Weyand

bw Welschengeheu. Die Hirschbrunft gehört ganz sicher zu den interessantesten Naturschauspielen bei uns in Wittgenstein. Absoluter Fachmann auf diesem Gebiet ist der viermalige Deutsche Hirschruf-Meister Tasso Wolzenburg, der natürlich gerade jetzt, da die Könige der Wälder wieder beginnen zu brüllen, ein gefragter Mann ist. Am Forsthaus Hohenroth hält der Mann aus Welschengeheu immer wieder Seminare ab, in denen er die Teilnehmer in die Geheimnisse der Hirschlaute einweiht. „Vor allem Jäger können da noch einiges dazulernen“, verrät Tasso Wolzenburg im SZ-Gespräch. „Es gibt manche Jäger, die gehen schon 30 Jahre auf die Rotwild-Jagd und können die Rufe immer noch nicht deuten.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Björn Weyand aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.