Kohlberger kündigte Abschied an

Tambourcorps Niederlaasphe hat ein Jahr Zeit, sich einen neuen Vorsitzenden zu suchen

G.B. Niederlaasphe. Im Vereinslokal Landgasthof Schäfer fand jetzt unter Leitung des Vorsitzenden Hans-Armin Kohlberger und in Anwesenheit von Ortsvorsteherin Waltraud Schäfer die 47. Jahreshauptversammlung des Tambourcorps Niederlaasphe statt. Die Mitglieder sind zwischen 13 und 60 Jahre alt und verfügen über große musikalische Talente, die noch weiter ausgebaut werden könnten.

Der Einstieg war musikalischer Natur – mit dem Wittgensteiner Heimatlied, das an dieser Stelle durch die Tamburine seine Uraufführung erlebte. Nach der Begrüßung, Totenehrung und Darlegung der Tagesordnung, die sich in neun Punkten aufteilte, verlas Schriftführer Peter Grobe den Jahresbericht 2001. Es folgte der Kassenbericht von Horst-Walter Roth, der einen glänzenden Kassenstand ausführlich erläuterte.

Einen Höhepunkt bildete der Tagesordnungspunkt Ehrungen und Anerkennungen. So wurde der Übungsleiter und Dirigent des Korps, Manfred Dreisbach, von Armin Kohlberger mit einem kleinen Geschenk, seine Frau mit einem hübschen Blumenstrauß geehrt. Der Vorsitzende sagte, dass Freude, Hobby und Leidenschaft Dreisbach bewogen, wie auch die anderen sein Ehrenamt ausführen, das nicht kommerziell sei und mit dem sich kein Geld verdienen lasse.

Es folgten die Ehrungen. Die Vereinsnadel in Silber erhielten der abwesende Manfred Schmelter sowie Renate Jung und Anja Hartmann für 25-jährige passive Mitgliedschaft. Ehrenmitglied wurde der ebenfalls nicht anwesende Joachim Pelz. Er erhielt die Vereinsehrennadel in Gold. Mit bewegenden Worten schied Wolfgang Morawetz nach 27-jähriger Amtszeit als Beisitzer im Vorstand aus. Die Neuwahl fiel auf Ulrich Jung. Für ein Novum sorgte Vorsitzender Armin Kohlberger, der sein Amt zum nächsten Jahr aufkündigte. 28 Jahre Vorsitzender sei insofern genug, als dass er seit 24 Jahren nicht mehr im Ort wohne, vor allen Dingen aber sein Gesundheitszustand eine weitere Aktivität ausschließe. Der Vor-sitzende riet abschließend dem Gremium, sich Gedanken über einen Nachfolger zu machen. Den aktuellen Teil beschlossen zwei zünftige Märsche der Spielleute, ehe das gemütliche Beisammensein begann.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen