Komplizierte Rechnung, die aufgeht

Die »3 witzigen 2« kommen

zu viert aus Hilchenbach und

gestalten einen Abend mit

Musik im Haus des Gastes

in Bad Laasphe.

Der Wochenanzeiger verlost

Eintrittskarten.

Bad Laasphe. Wirklich witzig seien eigentlich nur zwei von ihnen, meinen die drei Hilchenbacher, die demnächst ihre Witzigkeit nach Wittgenstein transportieren werden. Als »Die 3 witzigen 2« laden sie zu einer gagreichen Party ins Haus des Gastes ein. Witzig wird es dort am Samstag, dem 12. April, ab 20.30 Uhr. Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Drei bis vier Hilchenbacher machen Spaß

Die zwei wirklich Komischen und der dritte halbwegs Witzige kommen zu viert und damit wird die Hilchenbacher Rechnung erst recht kompliziert. Aber dass sie am Ende dann doch aufgehen wird, hoffen und glauben die vier Freunde. Horst Limper aus Hilchenbach, Rolf Johannes Bohn aus Lützel und Andreas Bohn aus Dahlbruch sind die »3 witzigen 2«. Horst Limpers Bruder Ingolf gehört ebenfalls zum Team, aber nicht zur Bühnenshow.

Die haben die drei anderen rund um ein Musikprogramm mit den Hits der 60er, 70er, 80er, 90er Jahre und aktuellen Liedern kreiert. In erster Linie gehe es aber um die Musik, meint Horst Limper. Die sei ja auch der Ausgangspunkt für ihr Bühnen- und Partyprogramm gewesen. »Jeder kennt das. Auf einer Feier werden meist zwei bis drei gute Lieder gespielt, und den Rest hört man dann gar nicht mehr so gern an.« Warum nicht mal eine Party veranstalten, auf der nur gut und gern gehörte und ununterbrochen tanzbare Titel gespielt werden, dachten sich die Hilchenbacher, und schnell stand ein Musikprogramm fest.

Drei DJ's und vier Jahrzehnte Musikgeschichte

Fast nichts liefert so viel Stoff zum Diskutieren wie die Frage, was denn nun eigentlich gute Musik ist. Anscheinend sind auch Horst Limper, Rolf Johannes Bohn und Andreas Horn auf diesen Sachverhalt gestoßen. Denn ihr Bühnenprogramm zur Musik ist eine Art DJ-Wettstreit, in der die drei jeweils ihre Lieblingsmusik auf dem Plattenteller geltend machen. Der ist für die Dauer der Show übrigens der Arbeitsplatz des völlig unparteiischen Ingolf Limper.

Sein Bruder ist mit 39 Jahren der älteste in der Crew. Seine musikalische Sozialisation begann ungefähr in den Zeiten, als Suzie Quatro »Devil get drive« sang. Und so ist er als DJ Kalkleiste auch derjenige, der die ältesten Oldies präsentiert. Sein Bühnenoutfit brachte ihm bei einem Außentermin mittlerweile schon den Ruf eines Indianers ein - so sah man eben aus im goldenen Hippie-Zeitalter.

»Brown Girl in the Ring« und »Hard to say I'm sorry«

Sein Lieblingslied sei »Brown Girl in the Ring« erklärt der vier Jahre jüngere Rolf Johannes Bohn. Nicht in Hippie, sondern in hessischen Regionen hat er Anleihen gemacht für seinen DJ Bruder Johannes.

Junge Menschen werden vielleicht am ehesten mit den aktuellen Beats des 18-jährigen DJ Andreas Horn zurechtkommen. Sein Lieblingslied sei »Hard to say I’m sorry« von Aquagen. »Wuschig« nennt er seine Art der DJ-Musik-Präsentation, er spielt dabei wohl auf Klischees an, die von den dreien mit Homosexuellen in Verbindung gebracht werden und unter den DJ’s wird immerhin noch diskutiert, ob dies nicht zu Klischee-überfrachtet sein könnte.

Das Musikspektrum für den Samstag Abend dürfte was für die ganze Familie sein, finden die »3 witzigen 2« und erwarten deshalb auch Gäste jeden Alters. Aber fit sein sollte wahrscheinlich schon, wer mit Tanzabsicht das Haus des Gastes betritt, denn Verschnaufpausen will man den Gästen kaum gönnen. »Wer noch rüstig genug ist, kann kommen, Kinder zahlen keinen Eintritt. Für einen Familienausflug bietet sich der Samstagabend also an«, wirbt Horst Limper.

»Der Spaß – bis jetzt war es schon wert«

Seit vergangenem Herbst haben die drei an ihrem Bühnenprogramm entwickelt. Die Proben uferten immerhin so weit aus, dass sie heimische Wohnzimmer gegen das Dorfgemeinschaftshaus in Lützel eintauschten, dass der Heimatverein ihnen freundlicherweise überließ. Freundliche Erinnerungen haben sie selbst an ihre Proben. »Manchmal fuhr man nach Hause, und der Bauch schmerzte vom vielen Lachen. Der Spaß war die Sache bis jetzt schon Wert«, erzählt Horst Limper. Mit ihrem Ergebnis sind sie nun zufrieden. »Das soll gar nicht so superprofessionell ausschauen«, meint DJ Bruder Johannes, »aber der deutsche Comedy-Preis ist angestrebt.«

Wer die »3 witzigen 2« beim Erreichen dieses Ziels mit dem Besuch ihrer Deutschlandpremiere in Bad Laasphe unterstützen möchte, hat die Gelegenheit, Eintrittskarten zu gewinnen.

Der Siegerländer, Sauerländer und der Wittgensteiner Wochenanzeiger verlosten dreimal zwei Eintrittskarten für die Bühnen-Musikshow am 12. April im Haus des Gastes in Bad Laasphe.

Wer gewinnen möchte, sollte die Band kennen, die zu dem Lieblingslied von DJ Bruder Johannes, alias Rolf Johannes Bohn gehört. Die drei Damen plus einem Herren sangen außerdem über die »Rivers of Babylon«, über »Mary's Boychild«, »Rasputin« und »Sunny«. Aber das ist schon lange her. Den Bandnamen kann man dann als Lösungswort auf einer Postkarte notieren, die man an den SWA/WWA, Redaktion, Obergraben 39, 57072 Siegen, adressiert und bis zum Samstag, 5. April, abschickt. Die Gewinner bekommen ihre Karten zugeschickt.

awe

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen